Veranstaltungen

Klima-Salon II »Protestieren, pflanzen, politisieren – Chancen & Herausforderungen unterschiedlicher Engagementformen für Klimaschutz«

© Tolga Ahmetler/unsplash

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, sich für Klimaschutz zu engagieren – die einen demonstrieren medienwirksam auf die Straße, andere setzen sich lokal für Veränderungen ein und wieder andere nehmen ihr Engagement nicht mal als einen Beitrag für Klimaschutz wahr. Bisher gibt es zudem nur wenige Organisationen, die ihr Engagement für Klimaschutz auch als politisch verstehen. Dadurch stellen sich Fragen mit Blick auf die unterschiedlichen Motivationen, die Organisationen antreibt sowie nach der Wirksamkeit ihrer Vorgehensweisen. Gemeinsam mit unseren Gäst*innen wollen wir beleuchten, was die unterschiedlichen Aktionsformen verbindet, wo Synergien entstehen können, aber auch Konfliktpotenzial liegt. 

Geladen sind: 

Nina Wienkoop, Institut für Protest- und Bewegungsforschung
Luzie Heidemann, Together For Future
German Zero 

Um gut ins Gespräch zu kommen, wird es vor Ort kostenfrei Häppchen und Getränke geben.

Um Anmeldung bis zum 12.4.2024 wird gebeten.

Wann: Dienstag der 16. April 2024, 18:00 – 20:00 Uhr  
Wo: ProjektZentrum Berlin (PBZ), Neue Promenade 6, 10178 Berlin  
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei für Rollstühle zugänglich.
   

Das Salongespräch ist das zweite in einer Reihe von Gesprächen, zu denen das BBE-Programm ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ dieses Jahr einladen wird, um Fragestellungen rund um Bürgerschaftliches Engagement und Klimaschutz zu beleuchten.  

Zum Seitenanfang