Pat*innen, Mentor*innen und Lots*innen

Gemeinsam gelingt vieles besser: das Ankommen in einer neuen Bildungseinrichtung, der Zugang zu neuen Lernfeldern, das Kennenlernen bislang fremder Kulturen, die Suche nach Arbeit, das Zurechtfinden in einer neuen Lebenswelt. Im Tandem oder in der Gruppe werden Erfahrungen geteilt und Barrieren verringert.

Gerade in einem guten alltäglichen Miteinander liegen viele Chancen für Integration. Umso wichtiger sind daher Menschen, die sich als Pat*innen, Mentor*innen und Lots*innen engagieren.

Das Programm »Menschen stärken Menschen«

Um bereits bestehendes Engagement in diesem Feld zu stärken und neues zu initiieren, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Jahr 2016 das Programm »Menschen stärken Menschen« ins Leben gerufen. Im Rahmen des Programms wird der Aufbau, die Qualifizierung und die Begleitung neuer und bestehender Beziehungen zwischen engagierten Pat*innen/ Mentor*innen und Mentees auf lokaler Ebene durch die am Programm beteiligten zivilgesellschaftlichen Programmträger*innen gefördert.

Während der Fokus in den ersten beiden Jahren auf dem Engagement für und mit geflüchteten Menschen lag, hat das Programm im Jahr 2018 eine Erweiterung erfahren: im Zentrum steht das nun Engagement, das herkunftsunabhängig neue Perspektiven und Teilhabemöglichkeiten öffnet. Vor allem junge Menschen sollen dadurch befähigt werden, Chancen wahrzunehmen und ihre Potentiale zu entfalten.

Die Rolle des BBE: Systematischer Wissenstransfer, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit

Das BBE begleitet dieses Vorhaben durch sein Projekt »Pat*innen, Mentor*innen und Lots*innen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch und Vernetzung«.

Mit einem jährlichen bundesweiten Fachkongress, der sich an die Programmträger sowie weitere Expert*innen im Feld richtet, sowie regelmäßigen Veranstaltungen zur Unterstützung des Austauschs zwischen den Programmträger*innen fördert und verstetigt das BBE den systematischen Wissenstransfer, fachlichen Austausch und die Vernetzung zwischen den Programmträger*innen.

Das BBE bringt in das Programm  Kompetenzen und Expertise aus der Facharbeit des bundesweiten Netzwerks zu Themen des bürgerschaftlichen Engagements und  der  Zivilgesellschaft ein. Zudem koordiniert, moderiert und begleitet es den Austausch und die Vernetzung der Programmträger untereinander und bringt Potentiale aus der Netzwerkarbeit des BBE in das Programm ein.

Das Ziel dabei: Die Arbeit und das Engagement aller Beteiligten für eine bessere gesellschaftliche Integration zu fördern und zu stärken.

Logo gefoerdert von: BMFSFJ
Logo Menschen stärken Menschen


Programm »Menschen stärken Menschen« Weitere Informationen

Kontakt

Dr. Lilian Schwalb
Projektleiterin
Tel.: (0 30) 6 29 80-2 17
E-Mail: lilian.schwalb(at)b-b-e.de


Meldungen aus dem BBE

13.11.2019

BBE-Mitglied des Monats: DWBO

Der Landesverband der Diakonie für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz ist ein…

mehr…

13.11.2019

BBE-Mittagsgespräch: Demokratie und Engagement in Ostdeutschland

Vor dem Hintergrund der Ereignisse und Folgen der nunmehr 30 Jahre zurückliegenden friedlichen…

mehr…

13.11.2019

AG Digitalisierung: Sitzungsbericht

Am 8. November 2019 fand die vierte Sitzung der BBE-Arbeitsgruppe »Digitalisierung und…

mehr…