Netzwerk für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) haben sich Institutionen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Arbeitsleben, aus Staat, Politik, Medien und Wissenschaft zusammengeschlossen. Wir diskutieren Herausforderungen des bürgerschaftlichen Engagements. Wir fördern und verbreiten neue Ideen und Lösungen. Wir bündeln Fachdiskurse und geben Impulse.

Aktuelles

Alle Meldungen

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

BBE-Newsletter

BBE Newsletter

Der BBE-Newsletter informiert 14-täglich über Engagementpolitik und -debatte in Deutschland, interessante Publikationen und Veranstaltungen sowie Aktuelles aus dem BBE. In monatlichen Themenschwerpunkten vertiefen Autor*innen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft zivilgesellschaftliche Themen.

Zum aktuellen Newsletter
Alle Newsletter

Europa-Newsletter

Alle Newsletter

BBE-Testimonial-Aktion zur Europawahl

Im Vorfeld der Europawahlen im Juni 2024 hat sich das BBE zum Ziel gesetzt, die Bedeutung der Zivilgesellschaft für Europa sichtbar zu machen. Zu diesem Zweck wurden wöchentlich Statements von Persönlichkeiten insbesondere aus der Zivilgesellschaft gesammelt und veröffentlicht. Die Testimonials wurden über Social Media geteilt und hier verbreitet. »Nach den bedrückenden Ergebnissen der Europawahl und der Kommunalwahlen heißt es nun für alle, die sich für eine freiheitliche Demokratie in Deutschland und in Europa einsetzen: Kräfte bündeln, zusammenstehen, nicht den Mut verlieren. Dies ist umso wichtiger, da bereits im Herbst Landtagswahlen anstehen.« - so Lilian Schwalb, BBE-Geschäftsführerin. Die Kampagne wird in diesem Kontext fortgesetzt.

 

AKTUELLE THEMENFELDER

Unsere Projekte

Das Bundesnetzwerk in Zahlen

  • 292.00
    Mitglieder gehören dem BBE an
  • 29.00
    Engagierte gibt es in Deutschland
  • 12.00
    Themenfelder bearbeitet das Netzwerk mit seiner Agenda
  • 16000.00
    Veranstaltungen zählte die 19. »Woche des bürgerschaftlichen Engagements«
  • 16.00
    Bundesländer sind Mitglied des Netzwerks
  • 112.00
    Engagierte Städte, Gemeinden und Stadtteile werden in 2022 vernetzt

Mitglied des Monats

Zum Seitenanfang