Aktuelles

Logo des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Engagementpolitische Empfehlungen des BBE zur Bundestagswahl 2017
Im Zentrum der Empfehlungen des BBE stehen die Verbindung von Engagement- und Demokratiepolitik, die Förderung von Teilhabe und Integration, verlässliche Infrastrukturen der Engagementförderung und die Umsetzung der »Sustainable Development Goals« (SDGs).
Download

Mitglieder des Stiftungsvorstandes und Stiftungsrates der Ehrenamtsstiftung MV mit Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bei der Preisverleihung des ersten Engagementpreises MV.

Erstmals Engagementpreis Mecklenburg-Vorpommern verliehen

Am 18. Juli 2017 hat die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern (MV) erstmals den Engagementpreis MV verliehen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dankte als Ehrengast bei der Preisverleihung allen Engagierten für ihren Einsatz. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hielt als Vorsitzende des Stiftungsrates die Laudationes und würdigte das Engagement der Preisträgervereine. mehr...

Titelbild des Arbeitspapiers »Der zweite Engagementbericht der Bundesregierung«

Neu: BBE Arbeitspapier zum Zweiten Engagementbericht der Bundesregierung

Das Arbeitspapier dokumentiert Diskussionslinien im Nachgang der Veröffentlichung des Zweiten Engagementberichts der Bundesregierung: In einer offenen Sitzung der BBE-AG Zivilgesellschaftsforschung am 31. März 2017 wurde die Debatte im BBE mit VertreterInnen der Kommission und ExpertInnen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft eröffnet. Das Arbeitspapier umfasst die Beiträge der an der Sitzung beteiligten Vortragenden und Kommentatoren sowie Statements weiterer ExpertInnen aus dem Netzwerk.
Download

Logo des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Demokratiestärkung im ländlichen Raum - was bedeutet das aus Perspektive der Engagementförderung? Andreas Pautzke und Team rekapitulieren in ihrem Beitrag die Arbeit des gleichnamigen Arbeitsbereichs des BBE. Überblicksartig wird die Vielzahl an Projekten und Kooperationen beleuchtet. So werden Lebendigkeit und Komplexität der Projektarbeit und auch des ländlichen Raumes als soziales und politisches Feld sichtbar. mehr...

Auftakt zur Woche des Bürgerschaftlichen Engagements 2016 mit Manuela Schwesig

Am 8. September 2017 wird die diesjährige Woche des bürgerschaftlichen Engagements im Rahmen einer feierlichen Auftaktveranstaltung mit Bundesratspräsidentin Malu Dreyer und Familienministerin Katarina Barley in Berlin eröffnet. Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an! 
Weitere Informationen

Das neue Team im Projekt Engagiert Rotiert von BBE und Engagement Global gGmbH

Organisationen, Projekte, Initiativen und andere zivilgesellschaftliche Akteure können sich ab sofort wieder für eine Teilnahme am Twitterprojekt »Engagiert Rotiert« von Engagement Global und BBE anmelden. Für eine Woche können sie das Twitterprofil @meinEngagement übernehmen und über ihr Engagement twittern. mehr...

Titelbild des Arbeitspapiers Partizipationsverfahren in der Forschungs- und Innovationspolitik

Partizipationsverfahren im Bereich Forschung und Innovation in Deutschland und der Europäischen Union stehen im Fokus des Arbeitspapiers von PD Dr. Rudolf Speth, PD Dr. Ansgar Klein und Dipl.-Pol. Martin Burwitz. Das Arbeitspapier enthält Handlungsempfehlungen für die Politik und dokumentiert Diskussionen und Thesenpapiere eines Workshops mit ExpertInnen, der sich der Studie widmete.
Download

Logo der BBE Europa-Nachrichten

Petra Kammerevert, MdEP, beschäftigt sich in ihrem Beitrag damit, wie Sport zur Festigung und Weiterentwicklung der europäischen Werte beitragen kann. Sie zitiert Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela: »Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur weniges kann. Sport kann Hoffnung wecken, wo vorher Verzweiflung war.« mehr...

Im Vorfeld seiner Sommerklausur begrüßte der BBE-SprecherInnenrat den Vorsitzenden des Unterausschusses »Bürgerschaftliches Engagement« Willi Brase und die Obleute der Fraktionen zu einem letzten »engagementpolitischen Frühstück« in der auslaufenden Legislaturperiode. mehr...

Titelbild des Arbeitspapiers »PatInnen, MentorInnen, LotsInnen für Integration«

Das neue Arbeitspapier bietet einen Überblick über PatInnen-, MentorInnen- und LotsInnenprogramme und -projekte für MigrantInnen und Geflüchtete. Es fokussiert auf die aktuellen Fragestellungen zu Verbreitung, Einsatzbereichen und Unterstützungsbedarfen sowie Chancen und Grenzen solcher Programme und Projekte und beleuchtet förderliche und hinderliche Rahmenbedingungen.

Mit dieser Publikation eröffnet das BBE die neue Onlinepublikationsreihe »Arbeitspapiere«.
Download

Der Engagementkalender der 13. Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist freigeschaltet! Tragen Sie Ihre Veranstaltung ein und werden Sie Teil der Aktionswoche vom 8. bis 17. September 2017.
Weitere Informationen


BBE-Mitglieder des Monats

Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir etwa alle zwei Wochen ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Internetplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...

Seniorpartner in School – Bundesverband e.V.

Logo des Seniorpartner in School Bundesverband e.V. (SiS)

Seniorpartner in School (SiS) – Bundesverband e.V. ist der Dachverband von 15 selbstständigen Landesverbänden mit über 1.000 zu SchulmediatorInnen fortgebildeten Mitgliedern. Ziel der ehrenamtlichen SchulmediatorInnen ist es, SchülerInnen zu helfen, ihre Konflikte gewaltfrei durch Mediation zu lösen und sie in herausfordernden Lebenssituationen durch fördernde Einzelgespräche zu unterstützen. Dadurch wachsen die Chancen der SchülerInnen für eine selbstbestimmte Gestaltung ihrer Zukunft. Der generationsübergreifende Ansatz von SiS trägt zum Verständnis zwischen Jung und Alt bei, verbessert das Altersbild, fördert das lebenslange Lernen und verschafft den SchulmediatorInnen ein hohes Maß an Erfüllung, Aktivität und Gesundheit. Als Bundesverband unterstützt SiS die Landesverbände und leistet Hilfen beim Aufbau von Organisationsstrukturen, entwickelt Qualitätsstandards für Weiterbildungen und die Arbeit in den Schulen und fördert eine einheitliche Außendarstellung. mehr...

Förderverein Ökologische Freiwilligendienste (FÖF) e.V / BAK FÖJ

Der FÖF e.V. ist der Dachverband der 52 Träger des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) in Deutschland. Die Träger bieten neben etwa 2.800 Plätzen im FÖJ über die beim FÖF e.V. angesiedelte Zentralstelle zusätzlich etwa 600 Plätze im Ökologischen Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) an. Einsatzstellen sind z.B. Naturschutzverbände, Einrichtungen der Umweltbildung, Schulbauernhöfe, Tierpflegestationen oder Naturparkzentren. Mit seinen Einsatzstellen bildet das FÖJ ein bis tief in abgelegene ländliche Regionen hineinreichendes Netzwerk. FÖJ und ÖBFD befähigen die Teilnehmenden zu bürgerschaftlichem Engagement. Durch Seminare und individuelles Coaching wird im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Gestaltungskompetenz gefördert. Zentrales Element der pädagogischen Konzepte ist die politische Bildung. Die Freiwilligen lernen Demokratie zu leben, insbesondere in den Gremien des Sprechersystems. Der FÖF e.V. unterstützt Freiwillige und Träger bei der Umsetzung eigener Projektideen, fördert den Erfahrungsaustausch der Träger untereinander, bündelt ihre politischen Interessen und stärkt durch Öffentlichkeitsarbeit die Bedeutung der ökologischen Freiwilligendienste in der Gesellschaft. mehr...