2. Deutscher EngagementTag: Engagement.Vielfalt.Demokratie.

2. Deutscher EngagementTag
Engagement.Vielfalt.Demokratie
am 5. / 6. Dezember 2017
im Café Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin

Einladung und Programm zum EngagementTag
(Zum Download klicken.)

Wie kann es zukünftig gelingen, Bürgerschaftliches Engagement noch besser zu unterstützen und nachhaltiger zu gestalten? Wie gelingt es, die in unserer Gesellschaft vorhandene Vielfalt zu fördern, bzw. diese noch mehr als Chance zu begreifen? Was bedeutet es konkret, Demokratie zu leben, diese zu stärken und Radikalisierungstendenzen entgegenzuwirken? In welchem Verhältnis stehen Engagement, Vielfalt und Demokratie zueinander?

Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen mit uns auf dem 2. Deutschen EngagementTag am 5. und 6. Dezember in Berlin zu diskutieren.

Der 2. Deutsche EngagementTag wird in diesem Jahr gemeinschaftlich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement ausgerichtet.

Das zweitägige Programm umfasst Workshops, Podiumsdiskussionen mit ExpertInnen, Vorträge sowie einen Markt der Möglichkeiten mit Best Practice Beispielen der Engagementlandschaft.

Keine Demokratie ohne Engagement
Mit der Veranstaltung wollen wir den Stellenwert des Bürgerschaftlichen Engagements als einen zentralen Gelingensfaktor für eine lebendige und demokratische Gesellschaft sichtbar machen und eine Plattform für Diskussionen, Wissenstransfer und Vernetzung für die vielfältigen AkteurInnen aus dem Engagementbereich bieten.

Deutscher Engagementpreis 2017
Wir freuen uns sehr, dass im Anschluss an den ersten Veranstaltungstag, am Abend des 5. Dezember 2017, der Deutsche Engagementpreis verliehen wird. Der Deutsche Engagementpreis würdigt als »Preis der Preise« das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Mit der feierlichen Preisverleihung wird das Bürgerschaftliche Engagement in seiner gesamten Vielfalt sichtbar und die Engagierten erhalten die öffentliche Anerkennung und Würdigung, die ihnen gebührt.

Anmeldung

Eine Registrierung für den 2. Deutschen EngagementTag ist bis zum 21. November 2017 möglich. Weitere Informationen

Haben Sie noch weitere Fragen?

Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) wurde mit der Organisation der Veranstaltung beauftragt. Sollten Sie Fragen zur Organisation der Veranstaltung haben, wenden Sie sich bitte an:

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Referat 503 – Veranstaltungsmanagement
Kathrin Budach: (0 30) 69 80 77-406
Svenja Hopka: (0 30) 69 80 77-404
E-Mail: veranstaltung@bafza.bund.de


Aktuelle Meldungen

21.11.2017

Finanz- und Vereinsverwaltung: Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V.

Der Förderverein des Brandenburgischen Flüchtlingsrats e.V. sucht zum 1. Januar 2018 eine/n…

mehr…

16.11.2017

ReferentIn Personal und Administration: Sarah Wiener Stiftung

Die Sarah Wiener Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n ReferentIn Personal und…

mehr…

16.11.2017

ProjektleiterIn: Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e.V.

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e. V. (BDO) sucht - vorbehaltlich der Bewilligung…

mehr…