PatInnen, MentorInnen und LotsInnen in der Unterstützung und Integration von geflüchteten Menschen: Wissenstransfer, fachlicher Austausch und Vernetzung.

PatInnen, MentorInnen und LotsInnen

Integration kann nur im alltäglichen Miteinander gelingen. Umso wichtiger sind daher Menschen, die sich als PatInnen, MentorInnen und LotsInnen engagieren. Sie gewähren den geflüchteten Menschen nicht nur einen Einblick in den hiesigen Alltag, sondern sind auch die ersten AnsprechpartnerInnen bei alltäglichen Problemen in einem fremden Land.

Engagierte begleiten Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg, auch über die Phase des »ersten Ankommens« hinaus. Integration ist dabei ein beiderseitiger Prozess.

Das Programm »Menschen stärken Menschen«

Um bereits bestehende Engagements in diesem Feld zu stärken und neue zu initiieren, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Januar 2016 das Programm »Menschen stärken Menschen« aufgelegt. Im Rahmen des Programms wird der Aufbau, die Qualifizierung und die Begleitung neuer und bestehender partnerschaftlicher Beziehungen auf lokaler Ebene durch die beteiligten zivilgesellschaftlichen ProgrammträgerInnen gefördert.

Die Rolle des BBE: Systematischer Wissenstransfer

Das BBE begleitet dieses Vorhaben durch den Aufbau eines systematischen Wissenstransfers zwischen den einzelnen ProjektträgerInnen nun schon zum zweiten Mal.

Das Ziel dabei: Die Arbeit und das Engagement aller Beteiligten für eine bessere gesellschaftliche Integration zu fördern und zu stärken.

Meilensteine 2017

Bundesweiter Fachkongress und Aufbau einer Online-Plattform

Im Herbst 2017 soll ein zweitätiger, bundesweiter Kongress Raum für Diskussionen, Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung bieten. Er richtet sich an die ProgrammträgerInnen sowie an weitere ExpertInnen im Themenfeld – Trägerorganisationen und Förderer aus Zivilgesellschaft, Staat, Kommune und VertreterInnen der Wirtschaft und Wissenschaft.

Zudem hat sich das BBE für das Jahr 2017 das Ziel gesetzt, eine Online-Plattform aufzubauen, auf der sich die ProjektträgerInnen raum- und zeitunabhängig austauschen können. Die Online-Community beinhaltet zwei Säulen: In einer Wissensdatenbank werden Informationen gebündelt, Materialien systematisch gesammelt und bereitgestellt.

Ein soziales Netzwerk bietet Raum für den fachlichen Austausch und die Vernetzung der Teilnehmenden untereinander. Den TrägerInnen wird damit ermöglicht, sich systematisch Zugang zu relevanten Dokumenten zu verschaffen, bei konkreten Fragestellungen zusammen zu arbeiten und selbständig Lösungen zu erzielen. Fachlich begleitet, organisatorisch und technisch unterstützt werden Sie durch das BBE-Projektteam.

Das BBE bringt in das Vorhaben Kompetenzen und Expertise aus der Facharbeit des bundesweiten Netzwerkes zu Themen des Engagements, der Bürgergesellschaft und Zivilgesellschaft ein. Mit den beiden Meilensteinen des Projektes, der Konferenz und der Online-Plattform, schafft das BBE einen Rahmen für Wissenstransfer.

Das BBE koordiniert, moderiert und begleitet den Austausch und die Vernetzung der TrägerInnen untereinander sowie mit VertreterInnen des BMFSFJ bezogen auf die beiden Projektinhalte.

Rückblick: Der Fachkongress 2016

Im Jahr 2016 bildete ein bundesweiter Fachkongress das Herzstück des BBE-Projekts. Mit dem Kongress wurde an den Praxiserfahrungen etablierter und im Aufbau befindlicher Projekte und Vorhaben der im Programm »Menschen stärken Menschen« beteiligten TrägerInnen angesetzt und Bedarfe sowie Perspektiven identifiziert.

Die Ergebnisse des Kongresses sowie die rege Beteiligung im vergangenen Jahr zeigten, dass ein starkes Bedürfnis nach einer intensiveren und langfristigeren Vernetzung besteht. Aus diesem Grunde hat sich das BBE für das Jahr 2017 das Ziel gesetzt, neben der erneuten Veranstaltung eines zweitägigen Fachkongresses auch eine Online-Plattform für den Austausch der ProjektträgerInnen aufzubauen.

Fachkongress: »PatInnen, LotsInnen und MentorInnen in der Unterstützung und Integration geflüchteter Menschen«

Knapp 200 ExpertInnen folgten der Einladung zum bundesweiten Fachkongress, den das BBE im Kontext des PatInnenprogramms »Menschen stärken Menschen« des BMFSFJ am 29. und 30. September 2016 im Tagesspiegel Verlagshaus in Berlin veranstaltete. mehr...

Die Teilnehmenden des Fachkongresses 2016 beteiligten sich an der Fotoaktion »Engagement macht stark!« (Foto: Jörg Farys/www.dieprojektoren.de)

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Programm »Menschen stärken Menschen« Weitere Informationen

Kontakt

Dr. Lilian Schwalb
Projektleiterin
Tel.: (0 30) 6 29 80-2 17
E-Mail: lilian.schwalb(at)b-b-e.de


Meldungen aus dem BBE

22.03.2017

Mitglied des Monats: Evangelische Kirche in Deutschland

Rund 22 Millionen Gläubige in über 14.000 Kirchengemeinden schließt die Evangelische Kirche in…

mehr…

22.03.2017

BBE-Agendakonferenz

Im Rahmen der dritten BBE-Agendakonferenz trafen sich BBE-AG-SprecherInnen, -ThemenpatInnen,…

mehr…

22.03.2017

3. Sitzung des 6. Koordinierungsausschusses des BBE

Am 17. März 2017 kamen die Mitglieder des politisch-strategischen Gremiums des BBE in Berlin zu…

mehr…