Dialogforum »Gesundheit und Pflege«

Am 8. Juli 2015 fand das dritte Dialogforum im Rahmen des Projekts »Forum Inklusive Gesellschaft« in den Räumlichkeiten der Diakonie Deutschland statt. Das Dialogforum war der Frage gewidmet, welche Schritte getan werden müssen, damit Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung umfassend und gleichberechtigt am Gesundheits- und Pflegesystem teilhaben können.

Rund 50 Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft diskutierten im Rahmen einer Zukunftswerkstatt zunächst darüber, welche Barrieren Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung die Teilhabe am Gesundheits- und Pflegesystem erschweren und wie diese abgebaut werden können. Wie können sie bei der Entwicklung des Gesundheits- und Pflegesystems beteiligt werden, sodass ihre Interessen berücksichtigt werden? Welche Rolle spielt freiwilliges Engagement – insbesondere Selbsthilfe – in diesem Zusammenhang und wie können die Rahmenbedingungen dafür verbessert werden? Welche Maßnahmen müssen im Bereich Rehabilitation ergriffen werden, damit Menschen mit Behinderungen bürgerschaftliches Engagement als wichtiger Aspekt gesellschaftlicher Teilhabe ermöglicht wird? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, damit Menschen in der Lage sind, sich zu engagieren und zu beteiligen? Dies waren einige der diskutierten Fragen.

Bericht im BBE-Newsletter mehr...

Fotos: Elke A. Jung-Wolff/BBE


Aktuelle Meldungen

16.01.2019

Projektassistenz: Tafel Deutschland

Die Tafel Deutschland e.V. (bis 2017 Bundesverband Deutsche Tafel e.V.) sucht eine Projektassistenz…

mehr…

16.01.2019

Mitarbeiter*in Hilfe für taube und schwerhörige Kinder: Lebenshilfe Berlin

Die Lebenshilfe Berlin sucht sozialpädagogische Mitarbeiter*innen in der sozialpädagogischen…

mehr…

16.01.2019

Sozialpädagog*in: Lebenshilfe Berlin

Die Lebenshilfe Berlin sucht sozialpädagogische Mitarbeiter*innen in der sozialpädagogischen…

mehr…