Archiv der Veranstaltungsreihe Bürgerdialoge

2018 | 2017 | 2016 

Bürgerdialoge 2018 »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!«

Gemeinsam mit der Europa-Union Deutschland (EUD) und weiteren KooperationspartnerInnen lud das BBE 2018 unter dem Titel »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!« zu einer Reihe von Bürgerdialogen ein.

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Wie reagiert Europa auf Renationalisierungstendenzen? Welche Zukunftsperspektiven gibt es in der EU? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Reihe.
Weitere Informationen

Partner*innen der Reihe


Die Bürgerdialoge fanden mit einer Reihe von PartnerInnen statt, darunter das BBE. Weitere Partner*nnen waren:

  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
  • Institut für Europäische Politik (IEP)
  • Auswärtiges Amt
  • Europäische Kommission
  • Die Offene Gesellschaft
  • Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
  • TruLies Europe
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • Europäischer Ausschuss der Regionen
  • euractiv
  • Europäische Bewegung Deutschland (EBD)
  • Konrad Adenauer Stiftung
  • Friedrich Ebert Stiftung
  • dbb beamtenbund und tarifunion
  • Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss
  • Publixphere
  • Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
  • Verband der Chemischen Industrie
  • Verbraucherzentrale Bundesverband
  • treffpunkteuropa.de
  • Union Europäischer Föderalisten

Termine

Bürgerdialog am 26. April 2018 in Reutlingen
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 12. Juli 2018 in Essen
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 30. August 2018 in Halle
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 25. Oktober 2018 in Jena
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialoge 2017 »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!«

Gemeinsam mit der Europa-Union Deutschland (EUD) und weiteren KooperationspartnerInnen lud das BBE 2017 unter dem Titel »Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!« zu einer Reihe von Bürgerdialogen ein.

Welche Rolle spielt Europa in einer Welt im Umbruch? Wie reagiert Europa auf Renationalisierungstendenzen? Welche Zukunftsperspektiven gibt es in der EU? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt der Reihe.



PartnerInnen der Reihe

Die Bürgerdialoge fanden mit einer Reihe von PartnerInnen statt, darunter das BBE. Weitere PartnerInnen waren:

  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
  • Institut für Europäische Politik (IEP)
  • Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit
  • Publixphere
  • Europäische Kommission
  • Europäische Bewegung Deutschland (EBD)
  • Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
  • TruLies Europe
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • Europäischer Ausschuss der Regionen
  • dbb beamtenbund und tarifunion
  • Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss
  • Euractiv

Termine

Bürgerdialog am 17. März 2017 in Bremen
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 27. April 2017 in Wiesbaden
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 15. Juni 2017 in Potsdam
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 28. September 2017 in Rostock
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 23. November 2017 in Flensburg
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialog am 7. Dezember 2017 in Dresden
Programm Download
Bericht Weitere Informationen

Bürgerdialoge 2016 »Europas Grenzen - Wir müssen reden!«

Logo »Europas Grenzen: Wir müssen reden!«

Gemeinsam mit der Europa-Union Deutschland (EUD) und weiteren KooperationspartnerInnen hat das BBE 2016 unter dem Titel »Europas Grenzen - Wir müssen reden!« zu einer Reihe von Bürgerdialogen eingeladen.

Thema der Reihe waren die Binnen- und Außengrenzen der Europäischen Union. Stößt das Europäische Projekt an Grenzen? Wie steht es um die Handlungsfähigkeit der EU, ihre Solidarität und die Zukunftsfähigkeit der europäischen Idee?

Bei »Europas Grenzen - Wir müssen reden« diskutierten BürgerInnen mit PolitikerInnen und ExpertInnen die Zukunft des Schengen-Raums, die europäischen Grundfreiheiten und die Frage, wie die Flüchtlingskrise europäisch bewältigt werden kann. Neben den Bürgerdialogen vor Ort gab es einen Online-Dialog über Publixphere. Eröffnet wurde die Reihe mit einem Bürgerdialog am 15. März 2016 in Erfurt.

PartnerInnen der Reihe
Die Bürgerdialoge fanden mit einer Reihe von KooperationspartnerInnen statt, darunter das BBE. Weitere PartnerInnen waren:

  • Europäische Kommission
  • Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
  • Bundesministerium des Innern (BMI)
  • Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
  • Auswärtiges Amt
  • Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)
  • dbb Beamtenbund und Tarifunion
  • Polizeigewerkschaft im dbb
  • Publixphere
  • Europäische Bewegung Deutschland (EBD)
  • Institut für Europäische Politik (IEP)

Bürgerdialog am 15. März 2016 in Erfurt
Programm Download
Bericht der EUD Weitere Informationen

Bürgerdialog am 4. Mai 2016 in Augsburg
Programm Download
Bericht der EUD Weitere Informationen

Bürgerdialog am 26. Mai 2016 in Hamburg
Programm Download
Bericht der EUD Weitere Informationen

Bürgerdialog am 1. September 2016 in Wuppertal
Programm Download
Bericht der EUD Weitere Informationen

Bürgerdialog am 10. November 2016 in Freiburg
Programm Download
Bericht der EUD Weitere Informationen

Bürgerdialog am 29. November 2016 in Magdeburg
Programm Download


Aktuelle Meldungen

20.08.2019

Koordination Ehrenamtsmanagement: Diakonie

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. sucht eine*n Koordinator*in im…

mehr…

16.08.2019

Mitarbeiter*in: Amnesty International Deutschland

Amnesty International Deutschland e.V. sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Welcome…

mehr…

16.08.2019

Sachbearbeiter*in: WiD

Wissenschaft im Dialog (WiD) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für das…

mehr…

Weitere Meldungen