20.03.19

Canton: House of Resources

Die bundesweit 14 Houses of Resources (HoR) für ehrenamtlich getragene Migrant*innenorganisationen, Geflüchteteninitiativen und andere im Integrationsbereich tätigen Organisationen stellt Barbara Canton vor, Trainerin und Beraterin bei der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland und Projektleiterin des HoR Berlin. Canton erläutert den Ansatz dieses vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge getragenen Pilotprojektes, speziell den Ansatz des Berliner HoR, das von der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland in Kooperation mit Joliba e.V. und der interkular gGmbH getragen wird: »Herzstück des HoR Berlin ist der Projektfonds, in dem Mittel für Mikroprojekte beantragt werden können.« Um dieses Herzstück gruppieren sich weitere Angebote für kleine Organisationen und Initiativen. Das HoR Berlin strebt zudem an, die Erfahrungen aus den HoR zu teilen und auch auf andere Engagementbereiche zu übertragen.

Beitrag von Barbara Canton (HTML)

Beitrag von Barbara Canton (PDF, 59 KB)

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Demokratie & Partizipation, Migration & Teilhabe, Demokratiestärkung, Newsletter, Gastbeitrag)


Meldungen zum Thema

10.07.2019

»So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch«: Publikation

Der Band »So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch« von Werner Schiffauer, Anne…

mehr…

10.07.2019

Transfertagung »Engagiert für Integration« in Sachsen-Anhalt

Am 22. August 2019 findet die Transfertagung »Engagiert für Integration – Lotsen und Patenschaften…

mehr…

10.07.2019

Röder: Bürgerschaftliches Engagement als Chance zur Inklusion geflüchteter Menschen

In ihrem Beitrag stellt Anne Röder, wissenschaftliche Koordinatorin des Arbeiterwohlfahrt…

mehr…