02.08.18

Positionspapier der DGSA zur Asylpolitik

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) hat im Juni 2018 der Bundesregierung ein Positionspapier zur Asylpolitik übermittelt (siehe BBE-Newsletter 13/2018). Inzwischen gibt es eine englische und im Anschluss an den EU-Gipfel aktualisierte Fassung. In dem Positionspapier setzt sich die DGSA für eine solidarische Gesellschaft und den Erhalt des Rechts auf Asyl ein. In ihrem Appell ruft die DGSA dazu auf, die Eskalation einer Asylpolitik der Abschottung und Abschreckung zu beenden. Stattdessen solle das Recht auf Asyl gesichert, die Teilhabe geflüchteter Menschen von Beginn an gefördert und der Rhetorik der Kriminalisierung von Flucht und Migration widerstanden werden.

Positionspapier (PDF, 596 kB)

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Europa, Migration & Teilhabe, Newsletter)


Meldungen zum Thema

10.01.2019

»Neue Engagierte«: bagfa-Leitfaden

Der Leitfaden »Neue Engagierte. Freiwilliges Engagement von geflüchteten Menschen fördern« der…

mehr…

10.01.2019

Integration von Geflüchteten als Gemeinschaftsaufgabe: Handbuch

Das Handbuch »Gemeinsam gestalten. Integration von Geflüchteten als Gemeinschaftsaufgabe« von…

mehr…

10.01.2019

Kampagnenteam des BBE sucht Referent*in

Das Kampagnenteam des BBE sucht ab dem 1. April 2019 für das Projekt »Woche des bürgerschaftlichen…

mehr…