12.04.18

#faircompacts

Die Vereinten Nationen verhandeln zurzeit den Global Compact for Migration (GCM) und den Global Compact on Refugees (GCR). Die ersten Verhandlungsentwürfe wurden veröffentlicht und sollen im Dezember 2018 von den Staats- und Regierungschefs unterzeichnet werden. Vor diesem Hintergrund fand am 8. März 2018 in Berlin eine Dialogveranstaltung als barcamp statt, durchgeführt von der Robert Bosch Stiftung und der Bertelsmann Stiftung. An dieser nahmen zivilgesellschaftliche Akteure und MigrantInnenselbstorganisationen teil, die in den Themenfeldern Flucht, Migration und Entwicklung aktiv sind, um sich in die laufenden Konsultationsprozesse für beide Compacts einzubringen.

Ergebnisse der Veranstaltung

(Stichwörter: Europa, Engagementpolitik & -förderung, Migration & Teilhabe, Newsletter)


Meldungen zum Thema

20.03.2019

Bündnis für Mut und Verständigung zeichnet Engagement aus

Als Teil der Bundeszentrale für politische Bildung zeichnet das Bündnis für Mut und Verständigung…

mehr…

20.03.2019

Canton: House of Resources

Die bundesweit 14 Houses of Resources (HoR) für ehrenamtlich getragene Migrant*innenorganisationen,…

mehr…

19.03.2019

Assistenz: Internationale Gesellschaft für Diversity Management

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht idm e.V. eine Assistenz des geschäftsführenden Vorstands und…

mehr…