07.02.07

Fit für Bildung und die Bürgergesellschaft

Die eigenen Erfahrungen weitergeben – mit diesem Ansatz helfen Studierende aus Berliner Hochschulen Jugendlichen mit russlanddeutschem Hintergrund auf ihrem Weg durch den deutschen Bildungsdschungel. Die Studierenden leiten die Schülerinnen und Schüler an, informieren und beraten über Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüsse oder die Wahl der Hochschule und erhalten dazu eine eigene Schulung und eine Aufwandsentschädigung. Das Mentorenprogramm wird vom Verein berlinpolis im Bezirk Marzahn durchgeführt und durch die Robert-Bosch-Stiftung und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert.

Weitere Infos unter
http://www.berlinpolis.de/projekte/ffb/?a=about

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Migration & Teilhabe, Wissenschaft & Forschung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

13.11.2019

DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit: Heft »Shrinking Spaces«

Im Wochenschau Verlag ist das Heft 1/2019 der Zeitschrift DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit…

mehr…

13.11.2019

AG Zivilgesellschaftsforschung: Sitzungsbericht

Unter dem Titel »Neues aus der Engagementforschung« tagte die AG »Zivilgesellschaftsforschung« am…

mehr…

13.11.2019

4. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

»Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagiert für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe« – unter…

mehr…