22.02.07

Mehrgenerationenhäuser: Neue Anträge möglich

Die zweite Ausschreibungsphase für das Modellprogramm »Mehrgenerationenhäuser« startet am 16. April. Dann können sich weitere Projekte um die Förderung (maximal 40.000 Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren) bewerben, mit der neue Formen des Zusammenlebens der Generationen erprobt werden sollen. Insgesamt sollen 439 Projekte gefördert werden. In der ersten Bewerbungsrunde wurden von über 900 eingereichten Bewerbungen 200 in die Förderung aufgenommen. Das Programm ist eines der zentralen Vorhaben von Ursula von der Leyen (CDU), Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und kostet 98 Millionen Euro.

Weitere Infos

(Stichwörter: Demographischer Wandel, Migration & Teilhabe, Newsletter)


Meldungen zum Thema

13.11.2019

DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit: Heft »Shrinking Spaces«

Im Wochenschau Verlag ist das Heft 1/2019 der Zeitschrift DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit…

mehr…

13.11.2019

AG Zivilgesellschaftsforschung: Sitzungsbericht

Unter dem Titel »Neues aus der Engagementforschung« tagte die AG »Zivilgesellschaftsforschung« am…

mehr…

13.11.2019

4. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

»Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagiert für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe« – unter…

mehr…