22.02.07

Hamburg: Kaum Infos über Migranten-Engagement

Mitte Dezember hat der Hamburger Senat ein »Handlungskonzept zur Integration von Zuwanderern« verabschiedet, in dem auch auf die Rolle von bürgerschaftlichem Engagement eingegangen wird. Dem Engagement wird eine wichtige Rolle bei Integrationsbemühungen zugesprochen. Gleichzeitig räumen die Autoren ein, dass sich »zuverlässige Aussagen zu dem Umfang und den Formen des bürgerschaftlichen Engagements von Menschen mit Migrationshintergrund … kaum treffen« lassen. 

Auszug aus dem Handlungskonzept
http://www.b-b-e.de/uploads/media/nl0704_hamburger_integrationskonzept.pdf

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Migration & Teilhabe, Freiwilligendienste, Newsletter)


Meldungen zum Thema

13.11.2019

DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit: Heft »Shrinking Spaces«

Im Wochenschau Verlag ist das Heft 1/2019 der Zeitschrift DEMOKRATIE gegen Menschenfeindlichkeit…

mehr…

13.11.2019

AG Zivilgesellschaftsforschung: Sitzungsbericht

Unter dem Titel »Neues aus der Engagementforschung« tagte die AG »Zivilgesellschaftsforschung« am…

mehr…

13.11.2019

4. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

»Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagiert für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe« – unter…

mehr…