09.02.05

Wie weiter mit Rechtsextremismus umgehen?

Bonn, 17. Februar 2005. Ein Fachgespräch »Zur Nachhaltigkeit von Maßnahmen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit« veranstaltet die »Friedrich-Ebert-Stiftung«. Ausgewählte Experten diskutieren, welche Art von Projekten nach Beendigung des bundesweiten Aktionsprogramms »Jugend für Toleranz und Demokratie« nötig sind und wie der künftige Einsatz von Mitteln abgestimmt werden kann. Moderiert wird die Tagung von Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer des BBE.

Weitere Infos unter
mailto:Albrecht.Koschuetzke(at)fes.de

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Bildung & Qualifizierung, Migration & Teilhabe, Newsletter, Veranstaltung)


Meldungen zum Thema

16.10.2019

Modellprojekte zur Stärkung von digitalem Engagement: Ausschreibung

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundeszentrale für politische…

mehr…

16.10.2019

Einladung: 4. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

Unter dem Titel »Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagiert für Bildung und gesellschaftliche…

mehr…

16.10.2019

Erklärung des BBE-Koordinierungsausschusses zum Anschlag in Halle

Der Koordinierungsausschuss faßte folgende Erklärung: »Das BBE verurteilt den widerwärtigen und…

mehr…