23.12.04

Stipendien für Zuwandererkinder ausgeschrieben

Begabte und engagierte Kinder von Zuwanderern können sich nun auch in Berlin um die Teilnahme am Start-Stipendienprogramm bewerben. Stipendiaten erhalten bis zu vier Jahren ein monatliches Bildungsgeld von 100 Euro, einen Computer und ideelle Förderung. Das Programm wird bereits in Leipzig,  Wuppertal und Hessen angeboten. Ziel ist es, bessere Voraussetzungen für den beruflichen Werdegang zu schaffen. Träger des Förderprogramms sind die Deutsche Bank Stiftung, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport und die Hertie-Stiftung.

Weitere Informationen bei der Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Sport
mailto:karim.hassan(at)senbjs.verwalt-berlin.de

und zum Programm unter
http://www.start.ghst.de/index.php

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Unternehmensengagement, Migration & Teilhabe, Newsletter)


Meldungen zum Thema

16.10.2019

Modellprojekte zur Stärkung von digitalem Engagement: Ausschreibung

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundeszentrale für politische…

mehr…

16.10.2019

Einladung: 4. BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

Unter dem Titel »Pat*innen, Mentor*innen, Lots*innen: Engagiert für Bildung und gesellschaftliche…

mehr…

16.10.2019

Erklärung des BBE-Koordinierungsausschusses zum Anschlag in Halle

Der Koordinierungsausschuss faßte folgende Erklärung: »Das BBE verurteilt den widerwärtigen und…

mehr…