10.07.19

Wohin geht's weiter mit der Oberlausitz? Veranstaltungsbericht

Wie wollen wir im ländlichen und strukturschwächeren Raum zusammenleben und was brauchen wir dafür? In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung hatte das BBE am 11.06. zu einem öffentlichen Gespräch bei Suppe & Brot in die Kulturfabrik Mittelherwigsdorf geladen, um gemeinsam mit Engagierten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, mit »Raumpionieren« und weiteren, die in der Region Verantwortung übernehmen, über Herausforderungen und Lösungswege zu reden. Der Einladung folgten 70 Interessierte, eine bunte Mischung aus Kultur, kommunaler Politik, Handwerk, Wirtschaft, Hochschule und Zivilgesellschaft. Im Verlauf der spannenden Diskussion wurden neben infrastrukturellen Herausforderungen wie der notwendigen verkehrs- und kommunikationstechnischen sowie wirtschaftlichen Anbindung auch gesellschaftliche Themen beleuchtet. Denn ein lebendiges, demokratisches Gemeinwesen und positive Signale aus der Region sind mitentscheidend, um junge, fitte Menschen vor Ort halten zu können, so ein lokaler Unternehmer. Auch Zittaus Oberbürgermeister Thomas Zenker stellte mehrfach heraus, wie wichtig es sei, dass (mehr) Menschen konstruktiv und mit Optimismus an der Gestaltung ihrer Regionen mitwirkten. Denn nicht nur in politischen Entscheidungsprozessen wirke sich Druck »von unten« aus. Eine weltoffene und engagierte Zivilgesellschaft strahle in viele Bereiche aus. Und dass die Menschen sich und ihrer Region einiges zutrauen, wurde durch die große Zustimmung zur Bewerbung zur »Kulturhauptstadt Europas« deutlich. Für Diskursräume, in denen alle Gehör finden, setzt sich angesichts der anstehenden Transformationsprozesse in der Lausitz bspw. die Initiative »Lausitzer Perspektiven e.V.« ein. Und auch vor Ort geht es weiter: Das öffentliche Gespräch ist Auftakt zu einer 12-teiligen Gesprächsreihe, die nach der Sommerpause in der Kulturfabrik zu Einzelthemen der Diskussion startet.

Link zur filmischen Doku der Veranstaltung

(Stichwörter: Newsletter, BBE aktuell, Demokratiestärkung, Engagementpolitik & -förderung, Länder & Kommunen, Akteure der Zivilgesellschaft)


Meldungen zum Thema

16.10.2019

Engagementpolitische Positionierung des BBE-Koordinierungsausschusses

Der BBE-Koordinierungsausschuss verabschiedete am 11. Oktober 2019 eine »Engagementpolitische…

mehr…

16.10.2019

BMI fördert Regionale Open Government Labore

Nachdem am 5./6. September 2019 das Projekt »Modellkommune Open Government« sein Ende fand,…

mehr…

16.10.2019

Gemeinnütziger Journalismus: Offener Brief an den Bundesrat

Am 28. Mai 2019 hatte das Land Nordrhein-Westfalen einen Gesetzentwurf zur »Änderung der…

mehr…