28.05.19

Zimmermann: Freiwilliges Engagement in und für Europa – das ESK

Das neue EU-Förderprogramm des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) stellt Heike Zimmermann vor, Programmkoordinatorin für das Europäische Solidaritätskorps bei JUGEND für Europa, der Nationalen Agentur für die EU-Programme Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Europäisches Solidaritätskorps. Sie stellt dar, dass das ESK auf Erfahrungen und Errungenschaften des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD) aufbaut, diese fortsetzt und was an neuen Möglichkeiten hinzugekommen ist. Ebenso stellt sie dar, welche Voraussetzungen Organisationen zur Teilnahme erfüllen müssen. Kurzzeitfreiwilligendienste ab 2 Wochen, Teamfreiwilligendienste in einer Gruppe von 10 bis 40 jungen Menschen und Solidaritätsprojekte im lokalen Umfeld gehören ebenso zu solchen Neuerungen wie die Möglichkeit, für erfahrene Freiwilligendienstträger Rahmenvereinbarungen für die gesamte Programmlaufzeit mit jährlichen Mittelabrufen abzuschließen, um Bürokratie und Aufwand zu reduzieren. Die aktuellen Diskussionen für die Programmlaufzeit 2021-2027 lassen vermuten, dass Struktur und Formate des laufenden Programms weitgehend erhalten bleiben.

Beitrag von Heike Zimmermann (HTML)

Beitrag von Heike Zimmermann (PDF, 179 KB)

(Stichwörter: Newsletter, Gastbeitrag, Freiwilligendienste, Engagementpolitik & -förderung, Europa, Bildung & Qualifizierung)


Meldungen zum Thema

07.08.2019

Förderfonds Demokratie aufgelegt

Acht große deutsche Stiftungen haben den »Förderfonds Demokratie« ins Leben gerufen. Ab sofort…

mehr…

07.08.2019

Entwicklungskonferenz 2019 »EKON#2«

Am 16./ 17. September 2019 findet die Entwicklungskonferenz 2019 »EKON#2« des »Bündnis Bildung für…

mehr…

07.08.2019

Soziale Ungleichheit und Nachhaltigkeitsziele: Konferenz

Am 12. September 2019 findet in Berlin eine Konferenz zur Herausforderung der Überwindung sozialer…

mehr…