21.08.19

Diskriminierungssensible Beschwerdeverfahren in Jugendverbänden

Vom 20. bis 22. September 2019 findet im Naturfreundehaus Hannover ein Workshop zum Thema »Diskriminierungssensible Beschwerdeverfahren in Jugendverbänden und der Jugend(bildungs)arbeit« statt. Ziel des Workshops ist es, einen selbstreflexiven Blick auf die eigenen Abläufe zu bekommen. Dazu gehören Sensibilität für und Wissen über Diskriminierung, um Beschwerden über Diskriminierungen überhaupt wahrnehmen zu können. Solche Beschwerden können von einer alltäglichen Unmutsäußerung bis hin zu offenen Klagen reichen. Veranstalter ist das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) e.V..

Weitere Informationen und Anmeldung

(Stichwörter: Newsletter, Veranstaltung, Demokratiestärkung, Bildung & Qualifizierung, Akteure der Zivilgesellschaft)


Meldungen zum Thema

18.09.2019

Stiftungskommunikation in der fragmentierten Gesellschaft: Workshop

Am 25. und 26. September 2019 lädt das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft…

mehr…

18.09.2019

Irgendwas mit Internet: Dokumentation erschienen

Unter der Überschrift »Irgendwas mit Internet. Wie die Digitalisierung das Engagement in ländlichen…

mehr…

18.09.2019

Präsentation Literaturanalyse Demokratie-Engagement-ländlicher Raum

Anlässlich des Thementags »Gesellschaftlicher Zusammenhalt« der Woche des Bürgerschaftlichen…

mehr…