05.06.19

Rummenhöller/ Gies: 70 Jahre Europarat – Jugendarbeit durch Kürzungen gefährdet

Jochen Rummenhöller, Referatsleiter für europäische und internationale Jugendpolitik und Laura Gies, Referentin für europäische Jugendpolitik beim Deutschen Bundesjugendring thematisieren die Gefährdung der Jugendarbeit des Europarats im 70. Jahr seines Bestehens als Folge der Auseinandersetzungen mit Russland. Zugleich stellen sie die besondere Bedeutung des Europarats für demokratische Jugendverbände in Europa dar und seine Vorreiterrolle bei Jugendpartizipation.

Beitrag von Jochen Rummenhöller und Laura Gies (HTML)

Beitrag von Jochen Rummenhöller und Laura Gies (PDF, 658 KB)

 

 

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Bildung & Qualifizierung, Demokratie & Partizipation, Europa, Demokratiestärkung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

12.06.2019

Modellprojekt »Bürgerrat Demokratie«: Regionalkonferenzen

Zwischen Juni und Juli 2019 startet das Modellprojekt »Bürgerrat Demokratie« mit seiner ersten…

mehr…

28.05.2019

CC-Survey: Unternehmensengagement und Corporate Citizenship

Der im Mai 2019 veröffentlichte Bericht »Unternehmen gestalten Regionen: Vier Herausforderungen vor…

mehr…

28.05.2019

Wettbewerb: »Lebenswerte Stadt- und Ortskerne in ländlichen Räumen«

Der Wettbewerb »Menschen und Erfolge« widmet sich 2019 dem Thema Wohnen. Unter dem Motto…

mehr…