15.05.19

Haselhorst: IQ-Netzwerk gegen Rechtspopulismus in Brandenburg

Lena Haselhorst, Mitarbeiterin in der Koordinierungsstelle des IQ Netzwerks Brandenburg im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, umreißt die Aktivitäten des IQ Netzwerks Brandenburg zum Diversity-Tag am 28. Mai 2019. Dabei geht es um den Umgang mit Rechtspopulismus. Ebenso stellt sie die organisatorische Aufstellung, inhaltliche Arbeit und Dienstleistungen des IQ Netzwerks dar, wobei die Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von erwachsenen Menschen mit Migrationsgeschichte im Land Brandenburg ein zentrales Ziel ist.

Beitrag von Lena Haselhorst (HTML)

Beitrag von Lena Haselhorst (PDF, 165 KB)

(Stichwörter: Newsletter, Gastbeitrag, Migration & Teilhabe, Demokratiestärkung, Bildung & Qualifizierung)


Meldungen zum Thema

10.07.2019

Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung

Das Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung der Stiftung Mitarbeit in Kooperation mit der…

mehr…

10.07.2019

Wohin geht's weiter mit der Oberlausitz? Veranstaltungsbericht

Wie wollen wir im ländlichen und strukturschwächeren Raum zusammenleben und was brauchen wir dafür?…

mehr…

10.07.2019

Rückblick: Vorsicht! Lösungen trifft Open Neuland

Das Festival Vorsicht! Lösungen des Allerhand e.V. war dieses Jahr Gastgeber für das OPEN Neuland -…

mehr…