17.04.19

Ideenwettbewerb »MACHEN! 2019«: Startkapital für ostdeutsche Projekte

Der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Christian Hirte, richtet in diesem Jahr einen Ideenwettbewerb für kreative Projekte in Ostdeutschland aus. Ziel ist, gesellschaftliche Gruppen zusammenzuführen und dem Gemeinwohl zu dienen. Noch bis zum 30. Juni 2019 können sich Engagierte auf ein Startkapital zwischen 5.000 und 15.000 Euro bewerben. Die Preisgelder werden vergeben in der Hauptkategorie: »Bürgerschaftliches Engagement – Lebensqualität stiften und Zusammenhalt stärken« und den zwei Sonderkategorien »Grenzüberschreitende Partnerschaften stärken« und »Deutsch-deutsche Geschichte erlebbar machen«. Die Preisverleihung findet am 26. August 2019 in Berlin statt.

Weitere Informationen

(Stichwörter: Newsletter, Demokratiestärkung, Fundraising & Spenden, Demokratie & Partizipation, Bildung & Qualifizierung, Länder & Kommunen, Akteure der Zivilgesellschaft)


Meldungen zum Thema

16.08.2019

Mitarbeiter*in: Amnesty International Deutschland

Amnesty International Deutschland e.V. sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in im Bereich Welcome…

mehr…

07.08.2019

»Frei, fair und lebendig – Die Macht der Commons«: Publikation

Silke Helfrich und David Bollier setzen sich in ihrem Buch mit der »Macht der Commons« auseinander.…

mehr…

07.08.2019

Zweiter Engagementbericht: Veranstaltungsreihe

Im Auftrag des BMFSFJ führt das Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze) eine…

mehr…