30.04.19

Julius Hirsch Preis 2019: Ausschreibung

Mit dem Preis erinnert der DFB seit 2005 jährlich an den in Auschwitz ermordeten deutschen Nationalspieler jüdischen Glaubens Julius Hirsch. Bewerben können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich von Juli 2018 bis Juni 2019 im Kontext Fußball in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt und gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Der Preis ist mit insgesamt 21.000 Euro dotiert und wird an drei Sieger*innen verliehen. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2019.

Weitere Informationen

(Stichwörter: Newsletter, Akteure der Zivilgesellschaft, Migration & Teilhabe, Demokratie & Partizipation)


Meldungen zum Thema

12.06.2019

BFD: Tausche Bildung für Wohnen

Tausche Bildung für Wohnen e. V. sucht Bundesfreiwillige für lernfördernde Jugendangebote ab…

mehr…

12.06.2019

Online-Befragung für Zivilgesellschaftsforschende: Aufruf zur Beteiligung

Ob die Fridays for Future Bewegung, das große Engagement in der Flüchtlingshilfe oder das…

mehr…

12.06.2019

Symposium: »Welche Zukunft für die Zivilgesellschaft?«

Zum 70. Geburtstag des wissenschaftlichen Co-Direktors des Maecenata Instituts für Philanthropie…

mehr…