11.01.18

Sonder-Primus Digital: Neue Ausschreibung

Ab sofort können sich zivilgesellschaftliche Initiativen für den Sonder-Primus Digital der Stiftung Bildung und Gesellschaft bewerben. Der Preis richtet sich beispielsweise an Angebote, die SchülerInnen dazu befähigen, sich sicher und verantwortungsvoll im Netz zu bewegen; an Initiativen, die Jugendliche motivieren und befähigen, neue Medien und digitale Technologien zu nutzen, um ihre Ideen aus Kunst, Musik, Sport, Gesellschaft oder Freizeit umzusetzen oder an Camps, in denen Kinder programmieren lernen. Der Sonder-Primus Digital wird einmal pro Quartal verliehen und ist mit 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich erhalten die ausgezeichneten Initiativen jeweils 500 Euro für den Besuch einer Weiterbildung. Der Sonder-Primus Digital löst 2018 den Sonder-Primus Grenzenlos ab.

Weitere Informationen zum Sonder-Primus Digital

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Digitalisierung, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter)


Meldungen zum Thema

06.12.2018

Digitalisierung und Zivilgesellschaft in Estland: Workshop

Im Sommer dieses Jahres ist im Rahmen einer Studienreise nach Tallinn ein Dialog zur Frage, wie…

mehr…

06.12.2018

#MEGA: Europaweiter Aktionstag am 10. Dezember 2018

Die Kampagne »Make Europe Great for All – MEGA« bietet einen europaweiten Rahmen für…

mehr…

06.12.2018

Natur-Freiwilligendienst

Vom 3. bis zum 7. Dezember 2018 trafen sich in Berlin Vertreter*innen aus dem UNESCO-Netzwerk zur…

mehr…