Europa

Titelbild des Dossier Nr. 6: Stärkung der europäischen Demokratie (2019)

Dossier Nr. 6: Stärkung der europäischen Demokratie - Europawahl, Engagementpolitik und Zivilgesellschaft (2019)

Europawahl, Engagementpolitik und Zivilgesellschaft stehen im Fokus des sechsten Dossiers, das einige Wochen vor der Europawahl 2019 erscheint. Wie die Spitzenkandidat*innen die Rolle der Zivilgesellschaft und Relevanz der Engagementpolitik einschätzen lässt sich im Teil I nachlesen. Viele zivilgesellschaftliche Akteure setzen sich mit Kampagnen lokal, regional, national und europaweit für eine zunehmend gefährdete Demokratie in Europa ein. Positionen der Zivilgesellschaft zur Zukunft Europas sind ein wichtiger Teil des Dossiers. Auch im Jahr 2014 befragten wir die damaligen (Spitzen)Kandidat*innen zur Europawahl zu Engagement- und Demokratiepolitik und haben in den BBE Europa-Nachrichten über die Europawahl und Wahlbeteiligung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Ein Rückblick dokumentiert im Vergleich wie es »damals« war, welche politischen Akzente, Erwartungen und Forderungen 2014 aktuell waren.
Download

Titelbild des Jahrbuchs Engagementpolitik 2019

Geradezu zwingend ist der Schwerpunkt »Europa als Handlungsarena der Zivilgesellschaft« angesichts der Europawahl 2019 und des Krisenmodus, in dem sich die Europäische Union befindet. Die Autor*innen erläutern das Verhältnis von europäischer Demokratie, Zivilgesellschaft und europäischen Institutionen. Ergänzend werden europaorientierte Kampagnen aus der Zivilgesellschaft beleuchtet und eingeordnet.
Weitere Informationen und Bestellen

Titelbild des Dossier Nr. 5:  Engagement im Bereich Kunst und Kultur 2018

Dossier Nr. 5: Engagement im Bereich Kunst und Kultur (2018)

2018 war das Europäische Jahr des Kulturerbes. Mit dem fünften BBE-Dossier soll ein Beitrag dazu geleistet werden, Erwartungen und Ergebnisse dieses Jahres aus dem Blickwinkel des bürgerschaftlichen Engagements zu beleuchten. Im ersten Teil werden unterschiedliche Aspekte des Engagements in und von Kunst und Kultur betrachtet. Der zweite Teil behandelt das Thema des kulturellen Erbes als wichtiger Bestandteil einer europäischen Identität und hebt die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Bewahrung des europäischen Kulturerbes hervor. Der dritte Teil schließlich blickt auf das Engagement der Kulturschaffenden und auf ihren Beitrag zum sozialen Wandel in Europa und zur Stärkung der europäischen Idee.
Download

Engagement feiern - Anerkennungskampagnen im internationalen Vergleich (2018)

Die Publikation stellt Engagementwochen wie die des BBE als besondere Form zur Anerkennung des freiwilligen Engagements weltweit vor. Zudem richten wir den Blick auf die vom Europäischen Freiwilligenzentrum CEV ausgerufene Kampagne der Europäischen Freiwilligenhauptstadt. Die »nationalen« Kampagnen finden immer im europäischen und globalen thematischen Rahmen statt. Beispiele gelungener Inhalte und Kampagnenelemente sollen die Länder zu Aktivitäten anregen, in denen bisher kein solches Format vorhanden ist.
Download

Cover «A Shrinking Space for Civil Society«

A Shrinking Space for Civil Society? (2016)

Die Maecenata Stiftung, Das Progressive Zentrum und das BBE veranstalteten in Wrocław (Breslau) in Polen am 20. und 21. Oktober 2016 eine internationale Konferenz zum Thema Zivilgesellschaft als politische Kultur. Die Publikation zu der Konferenz mit dem Fokus auf »Schrinking Space« und Zivilgesellschaft ist in der Reihe »Europa Bottom-Up« (Nr. 15/2016) erschienen.
Download

Cover »Guide to Community Foundations in Germany«

A Guide to Community Foundations in Germany (2016)

20 Jahre nachdem die erste Bürgerstiftung in Deutschland ihre Tätigkeit aufnahm, hat die Initiative Bürgerstiftungen beim Bundesverband Deutscher Stiftungen das englischsprachige Handbuch »A Guide to Community Foundations in Germany« herausgegeben. Darin werden Entwicklung und Landschaft der Bürgerstiftungen in Deutschland betrachtet und insbesondere der europäischen Zielgruppe der »European Community Foundation Initiative« vorgestellt. In den kommenden Monaten sollen weitere Handbücher zur Lage der Bürgerstiftungen in anderen europäischen Ländern folgen. Das BBE war an der Erstellung der Publikation als Partner beteiligt.
Weitere Informationen

Dossier Nr. 2: Gender(aus)leben, Diskriminierung und bürgerschaftliches Engagement (2016)

Die in diesem Dossier versammelten Beiträge bieten eine europäische Perspektive, wie sich europäische Institutionen mit zentralen Themen im Geschlechterverhältnis und in der privaten Lebensführung befassen und wie die Lage in ausgewählten europäischen Ländern aus zivilgesellschaftlicher Perspektive ist. Hintergrund des Dossiers sind der Report von MdEP Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments (EP), zu LGBTI* in Europa, die vom EP angenommene »EU-Roadmap gegen Homophobie und Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität« sowie das ausgefallene Europäische Jahr zum Schutz von Frauen und Mädchen gegen Gewalt.
Download

Reader: Internationale Fluchtbewegungen und politische Antworten (2015)

In der ersten Sitzung der BBE-Unterarbeitsgruppe »Internationales Engagement« diskutierten über 40 Teilnehmende - Geflüchtete, Organisationen der Flüchtlingsarbeit und Politik - aus ihren unterschiedlichen Perspektiven das Thema »Überblick über internationale Fluchtbewegungen und politische Antworten« . Der nun vorliegende Reader gibt einen Überblick über die Perspektiven und Diskussionen in der Sitzung.
Download

Partizipative Demokratie in Europa (2013)

Die Publikation »Partizipative Demokratie in Europa – Chancen für Bürgerbeteiligung nach dem Lissabon-Vertrag« enthält die Ergebnisse des gleichnamigen Fachworkshops (5.11.2012) des BBE in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin. Expert*innen und Interessierte aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik konnten sich darin zur Frage der Umsetzung von Art. 11 des Lissabon Vertrags austauschen sowie über die dialogische Beteiligung der Zivilgesellschaft an europäischen Meinungs- und Willensbildungsprozessen diskutieren.
Download

BBE/ENNA-Studie: »The Chances for Participatory Democracy and a Citizen-Powered Europe« (2013)

Das Europäische Bürgerjahr 2013 hat der Frage nach bürgerschaftlichen Beteiligungsmöglichkeiten an europäischer Politikgestaltung neue Impulse gegeben. Frank Heuberger und Mirko Schwärzel haben die wesentlichen Eckpfeiler dieser Debatte in einer Studie für das BBE und das European Network for Civil Society Associations (ENNA) zusammengefasst und analysiert. Sie formulieren darin konkrete Vorschläge und Empfehlungen für Politik und Zivilgesellschaft zur Umsetzung einer partizipativen Demokratie in Europa.
Download

Engagement und Erwerbsarbeit in Europa/ Volunteering and employment in Europe (2012)

Zweisprachige Dokumentation. Die Fachkonferenz sollte den nationalen und europäischen Austausch von Verbänden und Organisationen der Zivilgesellschaft über Politiken, Strategien und Modellprojekte im Schnittfeld Engagement und Erwerbsarbeit ermöglichen. Diskutiert wurden Mischformen, Übergänge und Wechselwirkungen zwischen Engagement, Erwerbsarbeit und Arbeitsmarktpolitik sowie die organisations- und gesellschaftspolitische Regulierung dieser Bereiche in verschiedenen europäischen Ländern. 
Download


Weitere Meldungen