Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Banner der Woche des bürgerschaftlichen Engagements »Engagement macht stark!«


Seit vielen Jahren ist die Aktionswoche die größte bundesweite Freiwilligenoffensive, durch die die Arbeit von rund 31 Millionen freiwillig Enga­gierten gewürdigt wird. »Engagement macht stark!« ist das gemeinsame Motto aller Initiativen, Vereine, Verbände, staatlicher Institutionen und Unternehmen, die sich an der Aktionswoche aktiv beteiligen. Viele tausend Freiwillige zeigten in den vergangenen Jahren mit phantasievollen, bunten Aktionen die große Vielfalt und gesellschaftliche Kraft des bürgerschaftlichen Engagements.

Ein zentrales Anliegen des BBE ist es, eine Kultur der Anerkennung bürgerschaftlichen Engagements mitzuentwickeln und zu gestalten. Die öffentliche Aufmerksam­keit für das Engagement muss kontinuierlich wach gehalten werden. Mit der geschaf­fenen Marke »Woche des bürgerschaftlichen Engagements« ist es möglich, aktu­elle Themen aus dem Bereich des Engagements in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Konkrete Ziele der Woche des bürgerschaftlichen Engagements

  • Bürgerschaftliches Engagement soll in all seiner Vielfalt und in seinen unterschiedlichen Formen öffentlich sichtbar und erfahrbar gemacht werden.
  • Der Wert des bürgerschaftlichen Engagements als eine wichtige Ressource zur Lösung gesellschaftlicher Probleme soll sichtbar gemacht werden.
  • Die Funktion und die Arbeit des BBE als Netzwerk der unterschiedlichen Akteure im bürgerschaftlichen Engagement sollen bundes­weit bekannter gemacht werden.
  • Hindernisse sich zu engagieren, sollen benannt werden und konkrete Vorschläge für eine engagementfördernde Politik sollen aufgezeigt werden.

Weitere Informationen

Unterstützung für die Aktionen vor Ort

Geplant und durchgeführt werden die Aktivitäten vom Kampagnenteam des BBE, das für die Akteure vor Ort auf der Internetplattform eine Veranstaltungsdatenbank (Engagementkalender) für die einzelnen Projekte und Aktionen bereit stellt.
Weitere Informationen

15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements (2019)

Am 24. September 2004 wurde die erste »Woche des bürgerschaftlichen Engagements« in Berlin eröffnet. Dies markierte nicht nur den Startschuss der ersten bundesweiten Aktionswoche, sondern auch den Beginn einer seit 15 Jahren währenden Mitmachkampagne, an der bis heute jedes Jahr Hunderte von Vereinen, Initiativen und Engagierten teilnehmen und den Slogan »Engagement macht stark!« mit Leben füllen. Neben der Artikelreihe, die seit Januar anlässlich des 15-jährigen Jubiläums regelmäßig im BBE-Newsletter veröffentlicht wird, zeigt die Kampagne auf ihrer Website die Entwicklungen der letzten Jahre auf. Unter anderem mit Gastbeiträgen von Engagementministerin Dr. Franziska Giffey, von Ute Kumpf als Mitinitiatorin der Kampagne, von den Kampagnenleitern Erik Rahn und Dieter Rehwinkel, von Carola Schaaf-Derichs als langjährige Begleiterin der Kampagne seitens des BBE-Sprecher*innenrates, und von Jan Duensing als Engagement-Botschafter 2017.

Weitere Informationen

Auftaktveranstaltung der 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin

Familienministerin Giffey hält ihre Rede

Bundesministerin Dr. Franziska Giffey eröffnete gemeinsam mit dem Vorsitzenden des BBE Sprecher*innenrates Dr. Thomas Röbke am 13. September 2019 die »Woche des bürgerschaftlichen Engagements« feierlich. Röbke betonte bei der Auftaktveranstaltung, dass gerade in kritischen Zeiten - ob durch das Auseinanderdriften der Gesellschaft oder angesichts der Bedrohungen durch den Klimawandel – die vielen zivilgesellschaftlichen Initiativen ihren unermesslichen Wert erweisen. »Es geht um Engagement, das nicht bei guten Vorsätzen stehen bleibt, sondern sich in konsequentem und gemeinschaftlichem Handeln fortsetzt«, so der Vorsitzende des BBE Sprecher*innenrates. Auch in anderen Bereichen sät die Zivilgesellschaft nach Dr. Thomas Röbkes Worten Hoffnung: ob im konsequenten Einsatz gegen jede Form von Ausgrenzung und Hass oder für eine starke Gemeinschaft in einem vereinten Europa. Es gibt keine Herausforderung, zu der sich nicht vielfältige Formen von Engagement bilden.

Ernennung der Engagement-Botschafter*innen 2019

Die 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet vom 13. bis 22. September 2019 statt. Bereits am 3. Juni wurden Engagement-Botschafter*innen 2019 feierlich von Stefan Zierke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Brigitta Wortmann, Sprecher*innenrat des BBE, ernannt.

BBE/ Jörg Farys
Sechs Personen posieren für ein Gruppenfoto

Deutschlands größte Freiwilligeninitiative – die Kampagne »Engagement macht stark!« – wählt jedes Jahr drei Persönlichkeiten aus, die auf ungewöhnliche Weise zeigen, was durch Engagement möglich ist. Sie stehen stellvertretend für die Millionen von Engagierten, die mit ihren Initiativen das Leben in unserer Gesellschaft lebenswerter machen. Die Engagement-Botschafter*innen 2019 sind: Andrea Harwardt, Reitverein Integration e. V., Botschafterin für »Sport und Engagement«; Dennis Sadik Kirschbaum, JUMA e. V., Botschafter für »Junges Engagement«, und Lena Wiewell, Tausche Bildung für Wohnen e. V., Botschafterin für »Zusammenhalt in der Gesellschaft«. Über die Ernennung berichtete der BBE-Newsletter Nr. 13 vom 27.6.2019. mehr...
Weitere Informationen

Thementage bei der 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Die Engagement-Botschafter*innen repräsentieren einzelne Themengebiete aus der großen Bandbreite der Engagement-Landschaft. Diese Themengebiete ziehen sich als Schwerpunkte durch die Woche des bürgerschaftlichen Engagements und werden zusätzlich mit drei Thementagen gewürdigt. mehr...

  • »Zusammenhalt in der Gesellschaft« (16. September 2019)
  • »Engagement und Sport« (17. September 2019)
  • »Junges Engagement« (20. September 2019)

Weitere Informationen

Die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements (2018)

Foto: BBE/ Kerstin Müller
Auftakt zur 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements


Die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements fand vom 14. bis 23. September 2018 statt.

Auftaktveranstaltung 2018
Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, und Brigitta Wortman, Mitglied des BBE-Sprecher*innenrats, eröffneten gemeinsam die Engagementwoche in Berlin. Bundesratspräsident Michael Müller sprach ein Grußwort auf dem Engagement-Markt. Die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements stand erneut unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier.
Weitere Informationen

Rückblick auf die Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2018 Weitere Informationen


Die 10. Woche des bürgerschaftlichen Engagements (2014)

Carola Schaaf-Derichs, Prof. Dr. Thomas Olk, Staatssekretär im BMFSFJ Dr. Ralf Kleindiek, Manfred Bauer, Michael Bergmann, Brigitta Wortmann (v.l.n.r., Foto: Henrik Andree)

Am 12. September 2014 erfolgte der Auftakt der 10. Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Berlin. Die Aktionswoche fand vom 12. bis 21. September statt. 
mehr...

Jubiläumsfilm 10 Jahre Aktionswoche


Die Aktionswoche wird gefördert vom

Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

 

Kontakt

Kampagnenteam
Michaelkirchstr. 17-18
10179 Berlin-Mitte
Tel.: (0 30) 6 29 80-12 0
Fax: (0 30) 6 29 80-91 83
E-Mail: info(at)engagement-macht-stark.de

Dieter Rehwinkel
Projektleitung
Tel.: (0 30) 6 29 80-12 1 
E-Mail: dieter.rehwinkel(at)b-b-e.de


Meldungen aus dem BBE

21.08.2019

Kommunikationsworkshop der BBE Geschäftsstelle zu jungem Engagement

Junges Engagement ist dieses Jahr und in den nächsten Jahren ein wichtiges BBE-Thema: Die…

mehr…

21.08.2019

Fachwerkstatt »Demokratie und Beteiligung in ländlichen Räumen stärken«

Am 17. und 18. Oktober 2019 findet im Landkreis Göttingen die dritte Fachwerkstatt von BBE und…

mehr…

21.08.2019

Thementag »Engagement und Zusammenhalt« in Erfurt

Was hält die Gesellschaft zusammen? Welche Rolle spielt dabei das Engagement für die Gemeinschaft?…

mehr…

Weitere Meldungen