Bürgerschaftliches Engagement und Klimaschutz

Bürgerschaftliches Engagement ist schon auf den ersten Blick direkt mit Themen rund um den Klimaschutz verbunden: Viele zivilgesellschaftliche Akteure befassen sich intensiv mit aktuellen Fachfragen des Klimaschutzes und mit Herausforderungen des Klimawandels. Dabei befassen sich mit dem Klimawandel nicht mehr ausschließlich die Umweltverbände. Umweltbewegungen mahnen bereits seit langer Zeit, wissenschaftliche Erkenntnisse verweisen eindeutig auf die Dringlichkeit der Lage, junge Menschen treten öffentlichkeitswirksam für den verantwortungsbewussten Umgang aller Generationen mit unseren Ressourcen ein. Die hohe Relevanz eines ökologischen und sozialen Wandels wird in der Politik grundsätzlich auch über Parteigrenzen hinweg wahrgenommen. Trotz des Bewusstseins für die Dringlichkeit aktueller Fragen des Klimaschutzes scheint sich nur ein kleiner Teil der Bevölkerung tatsächlich für den Klimaschutz einzusetzen.

Logo der Stiftung Mercator

Mit einer Laufzeit von Mai 2019 bis Dezember 2020 hat sich das durch die Stiftung Mercator geförderte Projekt »Bürgerschaftliches Engagement und Klimaschutz« des BBE zur Aufgabe gemacht, zum Diskurs über Interessen, Handlungspotentiale und -erfordernisse einzuladen, Bedarfe und notwendige Rahmenbedingungen für zivilgesellschaftliches Handeln in diesem Feld zu identifizieren und das Thema stärker ins Zentrum des gesellschaftspolitischen Diskurses zu rücken.

Ziel ist es, Potentiale des Netzwerks BBE zu heben, Wissen zu bündeln, neue Verbindungen zu schaffen und aus der Zivilgesellschaft wichtige Beiträge zum Klimaschutz auf den Weg zu bringen.

Projektbaustein 1: Vermessung des Feldes: Zugänge – Diskursverschränkung – Konzeption und Weiterentwicklung von Ideen

  • 28. Juni 2019 BBE-Stakeholder-Workshop »Bürgerschaftliches Engagement und Klimaschutz«, in Berlin. Veranstaltung in Kooperation mit der Mercator Stiftung
  • Durchführung leitfadengestützter telefonischer Interviews mit ausgewählten BBE-Mitgliedern
  • 23. und 24. Oktober 2019 Mercator Forum »Engagement für’s Klima«, Essen. Kooperation des BBE mit der Mercator Stiftung bei der fachlichen Vorbereitung des Mercator Forums
  • Breit angelegte BBE-Mitgliederbefragung mit Schwerpunkt zu »Engagement und Klimaschutz«
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse der Befragung und des Mercator Forums
  • Diskussion der Ergebnisse im Netzwerk: Präsentation in den BBE-Gremien, bei Sitzungen  ausgewählter Arbeitsgruppen des BBE sowie ggf. bei der Veranstaltung am Thementag »Bürgerschaftliches Engagement und Klimaschutz« im Zuge der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements 2020

Projektbaustein 2: Aktivierung und Mobilisierung

  • Vorbereitung und Durchführung eines BBE-Thementags im Zuge der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements 2020: Aktivierung und Mobilisierung breiterer Teile der (Zivil-)Gesellschaft zu klimapolitischen Themen

Ansprechpartnerin im BBE für den Projektbaustein 1

Dr. Lilian Schwalb
Bereichsleiterin Netzwerkbetreuung und -entwicklung
Tel.: (0 30) 6 29 80-21 7
E-Mail: lilian.schwalb(at)b-b-e.de

Ansprechpartner im BBE für den Projektbaustein 2

Dieter Rehwinkel
Projektleiter »Woche des bürgerschaftlichen Engagements«
Tel.: (0 30) 6 29 80-12 1
Mail: dieter.rehwinkel(at)b-b-e.de


Meldungen aus dem BBE

18.09.2019

Save the Date: Kongress »Zivilgesellschaft und Europa« von WZB und BBE

Am 28. und 29. November 2019 veranstalten das Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung am…

mehr…

18.09.2019

Irgendwas mit Internet: Dokumentation erschienen

Unter der Überschrift »Irgendwas mit Internet. Wie die Digitalisierung das Engagement in ländlichen…

mehr…

18.09.2019

Präsentation Literaturanalyse Demokratie-Engagement-ländlicher Raum

Anlässlich des Thementags »Gesellschaftlicher Zusammenhalt« der Woche des Bürgerschaftlichen…

mehr…

Weitere Meldungen