Kurzviten der AG-SprecherInnen der Arbeitsgruppe »Demografischer Wandel und Engagementförderung im lokalen Raum«

Christoph Zeckra (AG-Sprecher)

Generali Deutschland AG

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und Psychologie begann Christoph Zeckra 1987 seine Laufbahn im Human Resources-Bereich des Pharma-und Chemiekonzernes Boehringer Ingelheim, wo er zuletzt die Abteilung Personal-Grundsatzfragen / Personalpolitik der weltweit agierenden Gruppe führte.

Bei EON Ruhrgas baute er in den 90er Jahren das Personalmarketing und die Personal- /Organisationsentwicklung auf. Er trug durch eine systematische Managemententwicklung wesentlich zur erfolgreichen Bewältigung des Generationenwechsels im Top-Management des Energiekonzerns bei.

Vor der Übernahme der Verantwortung für den Personalbereich der Generali Deutschland Holding AG führte Christoph Zeckra als General Manager in der BMW Group bis 2006 den Bereich »Managemententwicklung, Personalmarketing, Change, Training und Bildungspolitik«.

In seiner Funktion im Generali Konzern leitete er mit der personalpolitischen Ausrichtung »Human Resources 2015« die Fokussierung auf eine demografiefeste Personalpolitik und auf die Bewältigung der demografischen Herausforderung ein. Diese Aufgabe setzt er als Gesamtverantwortlicher des Generali Zukunftsfonds fort. Der Generali Zukunftsfonds engagiert sich für eine Gesellschaft, die allen Menschen unabhängig von ihrem Alter ein selbst- und mitverantwortliches Leben ermöglicht und sie dabei unterstützt, ihre Potenziale in jeder Lebensphase zu entfalten und wirksam in die Gesellschaft einzubringen. Er tritt für eine starke Bürgergesellschaft ein, die eigenverantwortlich und in Kooperation mit Politik und Wirtschaft vor Ort gemeinsam Antworten auf die demografischen Herausforderungen entwickelt und umsetzt. Das Leitungsteam des Zukunftsfonds agiert als Change Manager, Berater, Vernetzer und Initiator im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements.

Christoph Zeckra nimmt eine Reihe von Mandaten in Aufsichtsräten, Kuratorien und Beiräten war. Er ist Gründungsmitglied der Zukunftsallianz für Arbeit und Gesellschaft ZAAG, Vorstand im Demografienetzwerk ddn und der Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie Köln.


Meldungen aus dem BBE

20.02.2019

Lokales Engagement für Geflüchtete: BBE-Arbeitspapier Nr. 8

Am 15. Juni 2018 kamen rund 40 Teilnehmende im Rahmen einer offenen Sitzung der…

mehr…

20.02.2019

Engagementförderung und Digitalisierung in ländlichen Räumen: Fachwerkstatt

Digitalisierung gehört zu den Schlüsselbegriffen unserer Zeit und stellt vieles bisher…

mehr…

20.02.2019

»Engagement für alle — Niedrigschwellige Zugänge im Quartier«: Fachveranstaltung

In Kooperation mit dem BBE veranstaltet der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge…

mehr…