Stimmberechtigtes Mitglied

Kindernothilfe e.V.

Die Kindernothilfe ist eine der größten christlichen Kinderrechtsorganisationen in Europa unterstützt benachteiligte Kinder auf ihrem Weg in ein eigenständiges Leben. Fast zwei Millionen Mädchen und Jungen stärkt, schützt und beteiligt die Kindernothilfe derzeit in 32 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Alle unsere 697 Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe führen wir mit einheimischen Partnern durch. Christliche Nächstenliebe sowie Menschen- und Kinderrechte sind die Grundlagen unserer Arbeit, Hilfe zur Selbsthilfe und Partizipation die leitenden Prinzipien. Auch in Deutschland setzen wir uns für die Belange von Kindern in Entwicklungsländern ein. Mit Kampagnenarbeit klären wir die Öffentlichkeit auf, mit Advocacy-Arbeit wirken wir auf Politiker*innen ein, damit sie sich für Kinder in Entwicklungsländern einsetzen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen für sie verbessern

Viele Menschen ordnen sich auf einer Treppe an

Förderung ehrenamtlichen Engagements
Einen weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland. Rund 50 ehrenamtliche Arbeits- und Freundeskreise unterstützen uns auf lokaler Ebene.
Weitere Informationen zu den Förderkreisen

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der Kindernothilfe

  • informieren bei Straßen- oder Gemeindefesten oder in Schulen über die Arbeit der Kindernothilfe,
  • wirken an politischen Kampagnen mit,
  • organisieren Benefizveranstaltungen, z.B. Lesungen, Konzerte,
  • veranstalten Bücher- und Kleiderflohmärkte,
  • basteln und backen für Weihnachtsmärkte,
  • tauschen sich über Patenschaften, Projekte und Kulturen in den Partnerländern der Kindernothilfe aus,
  • erweitern ihr persönliches Netzwerk und schließen neue Bekanntschaften.

Team Ehrenamt
Das Team Ehrenamt in der Geschäftsstelle berät und unterstützt die Ehrenamtlichen bei allen Fragen und Aktivitäten, bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen, aber auch mit Fortbildungen, Vorträgen und regelmäßigen Austauschtreffen. Außerdem bekommen sie von uns:

  • einen Leitfaden für die ehrenamtliche Arbeit,
  • Materialien für Veranstaltungen, Vorträge und Ausstellungen,
  • verschiedene Fortbildungen und Austauschtreffen,
  • Versicherung für Aktionen und Veranstaltungen, etc.,
  • eine Bescheinigung über die ehrenamtliche Tätigkeit,
  • eigenen Internetauftritt/E-Mail-Adresse auf der Kindernothilfe-Website,
  • gelegentliche Möglichkeit einer Reise in Projektländer der Kindernothilfe.

Aus einem Laptopdisplay ist die Engagement-Plattform zu sehen>

Digitale Engagementplattform

Gemeinsam mit helpteers haben wir eine digitale Engagementplattform aufgebaut, bei der sowohl unsere aktiven Ehrenamtlichen, als auch neue Interessierte gemeinsam Aktionen planen, Gruppen gründen oder Unterstützer*innen finden können. Mit der Engagementplattform möchten wir die Sichtbarkeit des ehrenamtlichen Engagements bei der Kindernothilfe stärken und auch auf die Veränderungen im Ehrenamt eingehen, in dem wir:

  • verstärkt digitaler Kanäle nutzen,
  • kurzfristige und punktuelle Engagementmöglichkeiten schaffen,
  • mehr Mitstreiter*innen für entwicklungspolitisches Engagement gewinnen.

Die Plattform finden Sie hier: kindernothilfe-aktiv.de

Kontakt:

Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstr. 180
47249 Duisburg

Kontaktperson:


Meldungen aus dem BBE

13.11.2019

BBE-Mitglied des Monats: DWBO

Der Landesverband der Diakonie für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz ist ein…

mehr…

13.11.2019

BBE-Mittagsgespräch: Demokratie und Engagement in Ostdeutschland

Vor dem Hintergrund der Ereignisse und Folgen der nunmehr 30 Jahre zurückliegenden friedlichen…

mehr…

13.11.2019

AG Digitalisierung: Sitzungsbericht

Am 8. November 2019 fand die vierte Sitzung der BBE-Arbeitsgruppe »Digitalisierung und…

mehr…