Stimmberechtigtes Mitglied

Die Verbraucher Initiative e.V., Bundesverband

Arbeitsschwerpunkt
Die Verbraucher Initiative e. V. setzt sich seit Jahren für eine umfassende Verbraucherkommunikation und -motivation in Bezug auf nachhaltigen Konsum ein. So gründete der Bundesverband schon vor Jahren die »Initiative Nachhaltig handeln«, führte modellhaft Projekte zur Absatzsteigerung nachhaltiger Produkte mit OBI und OTTO durch und untersuchte seit 2009 mehrfach branchenspezifisch die Umwelt- und Sozialverantwortung im Einzelhandel und bei Herstellern. Zu unterschiedlichen Themen werden Marktforschungen (z. B. Fairer Handel, Nachhaltigkeit) und Stakeholder Befragungen (z. B. Verbrauchergerechte CSR-Kommunikation, Verpackung) durchgeführt.

Die Verbraucher Initiative e. V. informiert die unterschiedlichen Akteure zielgruppenspezifisch auf vielfältige Weise, z. B. im Internet. Eine vielfältige Medienarbeit, monatliche monothematische Themenhefte sowie regionale (z. B. Blauer Engel, Energiesparen) und bundesweite Kampagnen (Fairer Handel) gehören ebenfalls zur Öffentlichkeitsarbeit.

Der Bundesverband führte eine Vielzahl von Veranstaltungen durch. So wurden seit dem Jahr 2010 über 70 regionale Verbraucherkonferenzen für die Verbraucher 60+ zu den Themen Gesundheit, Internet bzw. Energie ebenso durchgeführt wie Fachtagungen mit Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft und Nichtregierungsorganisationen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen.

Kontakt:

Die Verbraucher Initiative e.V., Bundesverband
Berliner Allee 105
D-13088 Berlin
Tel.: (0 30) 53 60 73-3

mail@verbraucher.org

www.verbraucher.org

Kontaktperson:

  • Herr Georg Abel

Meldungen aus dem BBE

12.06.2019

»Zukunftsschutzgebiet Stadtraum«: Raumkonferenz & Aktionstage

Vom 17. bis 23. Juni 2019 findet die Raumkonferenz 2019 mit dem Titel »Zukunftsschutzgebiet…

mehr…

28.05.2019

Sechs neue »Botschafter der Wärme« für 2019 ernannt

Die Ehrenamtsinitiative »Verbundnetz der Wärme« der VNG AG hat am 9. Mai 2019 Mitglieder für…

mehr…

28.05.2019

Civil Academy – erfolgreicher Abschluss einer intensiven Zeit

In nur drei Monaten sind aus 22 Engagementideen echte Projekte in der Startphase entstanden. Seit…

mehr…

Weitere Meldungen