Stimmberechtigtes Mitglied

Bundesland Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei

Rheinland-Pfalz hat eine der höchsten Engagementquoten in Deutschland - gleichauf mit Niedersachsen und Baden-Württemberg - und bemüht sich auf vielfältige Weise um die Förderung von Engagement und Partizipation. So wurde im Jahr 2012 das »jugendforum rlp« durchgeführt, bei dem die Jugendlichen ihre eigenen Visionen und Vorschläge für das Bundesland erarbeitet haben. Das Projekt erhielt dafür den Sonderpreis »Jugendpartizipation« des Preises für Online-Partizipation 2013. Darüber hinaus beschäftigt sich 2011 bis 2013 die Enquete-Kommission »Bürgerbeteiligung« des Landtages mit allen Facetten der Demokratie in Rheinland-Pfalz. Im Sommer 2013 wurde die Initiative »Ich bin dabei!« gestartet, die SeniorInnen dabei unterstützt, ihren eigenen Weg ins Engagement zu finden und ihre Projekt in die Tat umzusetzen. 

Für weitere Informationen zum bürgerschaftlichen Engagement und dessen Förderung in Rheinland-Pfalz gibt es auf dem Portal »Wir tun 'was« ein breites Angebot, unter anderem eine Datenbank der Vereine und Initiativen. Wer sich engagieren oder beteiligen will, kann hier mögliche Weg und Unterstützung finden.

Portal »Wir tun 'was« von Rheinland-Pfalz Weitere Informationen 

Das Bundesland Rheinland-Pfalz war Kooperationspartner der Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2013. 
Weitere Informationen

Kontakt:

Bundesland Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei
Peter-Altmeier-Allee 1
D-55116 Mainz
Tel.: (0 61 31) 16-0

http://www.stk.rlp.de/

Kontaktperson:


Meldungen aus dem BBE

17.04.2019

Mitglied des Monats: Deutscher Bundesjugendring e.V. (DBJR)

Mehr als sechs Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland haben sich in unterschiedlichen…

mehr…

17.04.2019

3. Deutscher EngagementTag: Dokumentation

»Warum engagierst Du Dich? Werte – Zusammenhalt – Demokratie« – unter diesem Motto stand der dritte…

mehr…

17.04.2019

»Nicht ohne Uns!«: Konferenz der Zivilgesellschaft zur Zukunft Europas

Am 21. und 22. März 2019, zwei Monate vor der Europawahl, luden das European Civic Forum und das…

mehr…