Zusammenfassung der konstituierenden Sitzungen der BBE-Arbeitsgruppen vom 24. Januar bis 12. Februar 2019

Dr. Lilian Schwalb/ Dr. Bezahd Fallahzadeh

Zurück zum Newsletter Nr. 4 vom 21.2.2019

AG Bürgerschaftliches Engagement und Kommune

Am 24. Januar 2019 kam die BBE-AG »Bürgerschaftliches Engagement und Kommune« in den Räumlichkeiten des Städtetags Baden-Württemberg in Stuttgart zusammen. Eine gemeinsame Eröffnung mit der Arbeitsgruppe der Allianz Vielfältige Demokratie sowie den Austausch im Sitzungsverlauf über Inhalte und Ergebnisse beider Arbeitsgruppen ermöglichte deren parallele Sitzungen im Haus des Städtetages. Oberbürgermeisterin a. D. und geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetages Baden-Württemberg, Gudrun Heute-Bluhm, begrüßte die Teilnehmenden beider AGs. Anschließend fand die Konstituierung der BBE-AG statt. Nach einer Einführung in Schwerpunkte der Aktivitäten in den Themenfeldern des BBE und Instrumente der Zusammenarbeit in AGs durch Dr. Lilian Schwalb, Leiterin BBE-Bereich Netzwerkentwicklung, diskutierten die Mitglieder ausführlich über den Entwurf eines Konzeptes für die AG, den Dieter Schöffmann, VIS a VIS, und Ute Bertel, Stadt München, vorgelegt hatten. Dieter Schöffmann und Ute Bertel wurden von den Mitgliedern der AG zu deren Sprecher*innen gewählt. Dem ehemaligen Sprecher der AG, Christoph Zeckra, Generali Deutschland AG, der nicht mehr kandidierte, dankte Lilian Schwalb herzlich für seine Aktivität in der letzten BBE-Arbeitsperiode. Die kommende Sitzung dient der gemeinsamen Themenfindung und expliziteren Schwerpunktsetzung für die nächsten drei Jahre. Sie soll in Form eines Bar Camps am 15. Mai 2019 in Essen stattfinden.

Nach oben

AG Engagement und Soziale Gerechtigkeit

Am 01. Februar 2019 konstituierte sich die BBE-AG »Engagement und Soziale Gerechtigkeit«. Die Teilnehmenden setzen sich für das kommende Jahr zum Ziel, in einen Austausch mit Menschen zu kommen, die aus unterschiedlichen Gründen keinen Zugang zum Engagement haben. Es sind Exkursionen zu Institutionen im gesamten Bundesgebiet geplant, die sich um Zugänge zum Engagement bestimmter Personengruppen bemühen. Im Rahmen der Sitzung wurden Tobias Baur, Landesnetzwerk Bürgerengagement »aktiv in Berlin«, Anna-Katharina Friedrich, Arbeiterkind.de und Peter Wagenknecht, Freiwilligenagentur Oskar in Lichtenberg in das neue Sprecher*innen-Team der AG gewählt. Dr. Lilian Schwalb, BBE-Netzwerkentwicklung, führte in die neue Arbeitsperiode der AGs im BBE ein und erläuterte Schwerpunkte der Aktivitäten in den Themenfeldern des BBE, mögliche Schnittstellen und Instrumente der AG-Aktivitäten. Der Termin für die nächste Sitzung wird noch ermittelt und mit der Einladung zur AG-Sitzung bekannt gegeben.

Nach oben

AG Zivilgesellschaftsforschung

Am 08. Februar 2019 fand die konstituierende Sitzung der BBE-AG »Zivilgesellschaftsforschung« in Berlin statt. Nach einem Rückblick auf die Arbeitsperiode 2016-2018 führte Prof.‘in Dr. Heike Walk, Hochschule Eberswalde, im Rahmen ihres Inputs »Nachhaltigkeit und Zivilgesellschaft: Aktuelle Fragestellungen und empirische Herausforderungen« in den Themenschwerpunkt der Sitzung »Zivilgesellschaftliches Engagement im Nachhaltigkeitsbereich« ein. Matthias Koller und Angelika Gellrich, Umweltbundesamt, präsentierten anschließend laufende und geplante Programme im Nachhaltigkeitsbereich. Im Anschluss identifizierten die Teilnehmenden zukünftige Themen für die AG. Als Sprecher für die Arbeitsperiode 2019-2021 wurden PD. Dr. Matthias Freise, Universität Münster und Dr. Holger Krimmer, ZiviZ im Stifterverband, gewählt. Prof. Dr. Adalbert Evers, CSI Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen und Prof.‘in Dr. Heike Walk, Hochschule Eberswalde, traten nicht mehr zur Wahl an und wurden mit großem Dank für ihr Engagement als AG-Sprecher*innen-Team in den vergangenen drei Jahren verabschiedet. Der Termin für die nächste Sitzung wird demnächst bekannt gegeben.

Nach oben

AG Bildung und Engagement im gesellschaftlichen Raum

Zur konstituierenden Sitzung der BBE-AG »Bildung und Engagement im gesellschaftlichen Raum« kamen am 08. Februar 2019 beim BBE in Berlin rund 35 Expert*innen zusammen. Die neue BBE-Arbeitsperiode leitete Dr. Lilian Schwalb, BBE-Bereichsleiterin Netzwerkentwicklung, ein mit Blick auf die BBE-Agenda sowie Möglichkeiten und Instrumente der AG-Aktivität. Schwerpunkt der Sitzung war das Thema »Zivilgesellschaft als Lernort – Zugänge und Wirkungen«. Prof. Dr. Roland Roth, Hochschule Magdeburg-Stendal, bot den Mitgliedern mit seinem Vortrag einen anregenden Impuls zur Diskussion. Anschließend waren die Teilnehmenden eingeladen, Schwerpunkte der AG-Arbeit für die Arbeitsperiode 2019-2021 zu erarbeiten. Als neue Sprecherinnen für die AG wurden Inga Beinke, BAFzA, Franziska Nagy, Stiftung Lernen durch Engagement, und Jana Priemer, ZiviZ im Stifterverband gewählt. Das ehemalige Sprecher*innenteam Claudia Leitzmann, Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e. V., sowie Sigrid Meinhold-Henschel, Bertelsmann Stiftung, wurden für Ihr Engagement für die AG in der letzten Arbeitsperiode des BBE gewürdigt. Der Termin für die nächste Sitzung wird in Kürze bekannt gegeben.

AG Digitalisierung und Bürgerschaftliches Engagement

Am 11. Februar 2019 tagte die neu eingesetzte BBE-AG »Digitalisierung und Bürgerschaftliches Engagement« zum ersten Mal in dieser BBE-Arbeitsperiode in den Räumen des BBE in Berlin mit rund 40 Teilnehmenden. Nach einer Vorstellungsrunde aller Beteiligten übernahm den Auftakt und die Moderation des Workshop-Formates Dr. Lilian Schwalb, BBE-Bereichleiterin Netzwerkentwicklung. Im Rahmen eines Themen-Cafés wurde die zukünftige Aufstellung der AG in den Blick genommen. Die Mitglieder diskutierten orientiert an den drei Fragestellungen »Welche Bedarfe identifizieren wir?«, »Was sind Herausforderungen?« und »Was wollen wir entwickeln?« über mögliche Schwerpunktsetzungen. Die AG will zukünftig konkrete Bedarfe von Organisationen in den Blick nehmen sowie den politischen Diskurs zu Digitalisierung in zivilgesellschaftlichen Organisationen begleiten. Als Sprecher*innen für die AG wurden Patrick Ney, Landeshauptstadt Hannover sowie Sophie von Schierstädt, Stiftung Bildung, gewählt. Ergänzend sprachen sich die Mitglieder für die Wahl von Dr. Karin Reichel, FrauenComputerZentrumBerlin, aus, sobald sie bzw. ihre Organisation die Voraussetzung der Mitgliedschaft im BBE erfüllt. Die Termine für die nächste Sitzung sind aktuell in Planung.

Nach oben

AG Migration, Teilhabe, Vielfalt

Am 12. Februar 2019 fand die konstituierende Sitzung der BBE-AG »Migration, Teilhabe, Vielfalt« in Berlin statt. Den Auftakt in die neue Arbeitsperiode leitete Dr. Lilian Schwalb, BBE-Netzwerkentwicklung, unter Bezugnahme auf die BBE-Agenda sowie Möglichkeiten und Instrumente der AG-Aktivität ein. Die Teilnehmenden befassten sich anschließend mit dem Schwerpunktthema »Nachhaltige Strukturen der Unterstützung für Engagierte im Bildungssystem«. Eine angeregte Debatte folgte auf die Inputs von Dr. Mehmet Alpbek, FÖTED e.V. und Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe bbt, zum Thema »Elternengagement in der Kita und Schule: Einstieg in das bürgerschaftliche Engagement!?« sowie von Dr. Natalia Rösler, Club Dialog e.V. und bbt, über »Maßnahmen zur Überwindung der Segregation im Schulsystem« an. Die Agenda für das Jahr 2019 wurde diskutiert und abgestimmt. Die AG wird sich mit Fragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts, mit dem Thema Interkulturelle Öffnung sowie Zugängen zum Engagement befassen. Als Sprecher*innen der AG für die anstehende, dreijährige BBE-Arbeitsperiode kandidierten erneut Dr. Mehmet Alpbek, FÖTED e.V., Susanne Huth, INBAS-Sozialforschung und Prof.‘in Dr. Siglinde Naumann, Hochschule RheinMain. Alle drei Kandidat*innen wurden in ihrer Funktion bestätigt. Die Teilnehmenden berichteten über Neuigkeiten aus den Mitgliedsorganisationen. Dr. Lilian Schwalb berichtete über politische Rahmenbedingungen und Neuigkeiten aus der BBE-Geschäftsstelle. Die AG tagt erneut am 16. Mai 2019 in Berlin, am 17. September 2019 in Köln oder Frankfurt am Main und am 21. November 2019 in Berlin.

Nach oben


Beitrag im Newsletter Nr. 4 vom 21.2.2019

Für den Inhalt sind die Autor*innen des jeweiligen Beitrags verantwortlich.

Zurück zum Newsletter

Autor*innen

Dr. Lilian Schwalb ist Leiterin des BBE-Bereiches Netzwerkbetreuung und -entwicklung, Leiterin des Projektes »PatInnen, MentorInnen und LotsInnen« und Ansprechpartnerin für das Bundeselternnetzwerk Bildung & Teilhabe bbt

Kontakt: lilian.schwalb(at)b-b-e.de

Dr. Behzad Fallahzadeh ist Referent des BBE-Bereiches Netzwerkbetreuung und -entwicklung

Kontakt: behzad.fallahzadeh(at)b-b-e.de

Weitere Informationen:

 

www.b-b-e.de/netzwerk/arbeitsgruppen/

Nach oben

Redaktion BBE-Newsletter

BBE-Newsletter für Engagement und Partizipation in Deutschland
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Michaelkirchstr. 17/18
10179 Berlin

Tel: +49 30 62980-115
E-Mail: newsletter(at)b-b-e.de

Nach oben


Aktuelle Meldungen



05.11.2019

Onlineredakteur*in: Stiftung Bürgermut

Die Stiftung Bürgermut sucht für das Projekt »D3 - so geht digital« eine*n Onlineredakteur*in ab…

mehr…