14.10.16

Deutscher Engagementpreis 2016: Online-Abstimmung um Publikumspreis

Bis zum 31. Oktober 2016 sind alle BürgerInnen dazu aufgerufen, online für engagierte Personen und Projekte abzustimmen. Der/ Die GewinnerIn erhält den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Zur Wahl stehen rund 600 Personen und Initiativen aus ganz Deutschland.
Weitere Informationen

Wettbewerb 2016
Rund 600 Ausrichter von Preisen für freiwilliges Engagement konnten ihre PreisträgerInnen ins Rennen um den Deutschen Engagementpreis schicken. Eine Expertenjury wählt die PreisträgerInnen der jeweils mit 5.000 Euro dotierten fünf Kategorien »Chancen schaffen«, »Grenzen überwinden«, »Leben bewahren«, »Generationen verbinden« und »Demokratie stärken«.

Alle anderen WettbewerbsteilnehmerInnen haben nun die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Die ersten 30 Plätze der Abstimmung gewinnen außerdem die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar zu Themen der Öffentlichkeitsarbeit und des Projektmanagements.

Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung werden am 5. Dezember alle GewinnerInnen in Berlin bekanntgegeben.

Über den Deutschen Engagementpreis
Der Deutsche Engagementpreis stärkt die Anerkennung von freiwilligem Engagement. Der Preis würdigt als Preis der Preise das bürgerschaftliche Engagement der Menschen in Deutschland und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen sichtbar machen.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von ExpertInnen.

Weitere Informationen

(Stichwörter: Aktuelles, Länder & Kommunen, Akteure der Zivilgesellschaft, Migration & Teilhabe, Demokratie & Partizipation, Bildung & Qualifizierung, Demokratiestärkung, Demographischer Wandel)