Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

...hat sich seit 2002 zum größten nationalen Netzwerk in Europa für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, von Partizipation und der Bürgergesellschaft entwickelt.
In ihm haben sich Institutionen und Organisationen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Arbeitsleben, aus Staat, Politik, Medien und Wissenschaft zusammengeschlossen:

  • Wir diskutieren Herausforderungen des bürgerschaftlichen Engagements.
  • Wir fördern und verbreiten neue Ideen und Lösungen.
  • Wir bündeln Fachdiskurse und geben Impulse.

Aktuelles

Logo des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

MdB Dr. Anna Christmann, Sprecherin für Bürgerschaftliches Engagement der Grünen Bundestagsfraktion und Mitglied im Ausschuss Digitale Agenda, diskutiert in ihrem Beitrag digitales Engagement und die Digitalisierung freiwilliger Arbeit. In weiteren Beiträgen werden die »Digitale Nachbarschaft«, die Arbeit mit Engagement-Plattformen und die App »Five Up« vorgestellt sowie die Relevanz von Digitalisierung bei der Organisation von Prozessen in Vereinsstrukturen behandelt. mehr…

»Berliner Agenda der europäischen Zivilgesellschaft«

Das Interesse an der Europawahl 2019 war so hoch wie seit 25 Jahren nicht mehr. Die Wahlbeteiligung stieg in der Stadt Emden um 24,4, im Kreis Augsburg sogar um 24,5 Prozentpunkte im Vergleich zur Wahl 2014. Mit dem Positionspapier »Berlin Agenda. European Civil Society demands towards the European Elections 2019 and beyond« einigten sich im Vorfeld der zahlreiche Akteur*innen der Zivilgesellschaft auf Forderungen für die Wahl und die Zukunft Europas. Das Papier wurde auf der Konferenz »Nicht ohne Uns!« am 22. März 2019 in Berlin gemeinsam formuliert. Die Berlin Agenda ist auf Deutsch und Englisch als Download verfügbar

Download Berlin Agenda deutsch (PDF, 1,19 MB)

Download Berlin Agenda englisch (PDF, 594 KB)

Logo der BBE Europa-Nachrichten

Zum 70-jährigen Jubiläum widmet sich die aktuelle Ausgabe dem Europarat. Seine Rolle für die Zivilgesellschaft und Bürgerschaftliches Engagement beleuchtet u.a. Botschafter Rolf Mafael, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland beim Europarat in seinem Beitrag. mehr...

Logo der Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Am 3. Juni wurden die Engagement-Botschafter*innen 2019 für die 15. Woche des bürgerschaftlichen Engagements - die bundesweit größte Freiwilligenoffensive - feierlich ernannt. Die Engagement-Botschafter*innen repräsentieren einzelne Themengebiete aus der großen Bandbreite der Engagement-Landschaft. Diese Themengebiete ziehen sich als Schwerpunkte durch die Woche des bürgerschaftlichen Engagements und werden zusätzlich mit drei Thementagen gewürdigt:

Weitere Informationen

Titelbild des Dossier Nr. 6: Stärkung der europäischen Demokratie (2019)

Europawahl, Engagementpolitik und Zivilgesellschaft stehen im Fokus des sechsten Dossiers, das kurz vor der Europawahl 2019 erschienen ist. Darin kommen Spitzenkandidat*innen zu Wort, die die Rolle der Zivilgesellschaft und die Relevanz der Engagementpolitik einschätzen. Positionen der Zivilgesellschaft zur Zukunft Europas runden die Publikation ab. Ein Rückblick vergleicht, wie es zur Europawahl 2014 war, welche politischen Akzente, Erwartungen und Forderungen zur achten Europawahl aktuell waren.
Download


BBE-Mitglieder des Monats

Das BBE will die Vielfalt seiner Netzwerkmitglieder noch stärker sichtbar machen und hat hierfür die Rubrik »Mitglieder des Monats« ins Leben gerufen. In dieser Rubrik stellen wir jeden Monat ein Mitglied des BBE im Newsletter und auf der Internetplattform mit einem kurzen Teaser vor. mehr...

Juni 2019

heplteers

Logo Helpteers

Die Vision von helpteers ist, Menschen miteinander zu verbinden, die gemeinsam die Welt bewegen. Die helpteers verbinden technologisches Know-How mit Sozialem, indem sie einen Crowdmoving-Service zur Verfügung stellen und darüber hinaus ihr Wissen z.B. in Form von Webinaren teilen. Sie sind Partner von sozialen Organisationen und Unternehmen, denen sie individuelle Engagement-Plattformen als Service anbieten und ihnen zeigen, wie sie Menschen über digitale Kanäle aktivieren. mehr...

Mai 2019

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.

Logo Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)

Der Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist der weltweit größte Verkehrsclub für den Radverkehr und zählt derzeit über 175.000 Mitglieder. Seit 1979 setzt er sich für die Interessen Rad fahrender Menschen ein und stellt eine der großen zivilgesellschaftlichen Stimmen der Verkehrs- und Umweltpolitik in Deutschland dar. Der ADFC ist Tourismusexperte, Verbraucherschützer und Interessenverband für das Fahrrad in einem. Durch attraktive Engagementangebote hat der ADFC ein traditionell starkes ehrenamtliches Fundament, welches zuletzt v.a. durch hauptamtliche Unterstützung professionell betreut, entwickelt und ausgebaut wird. Viele tausend Menschen engagieren sich tagtäglich im ADFC, in diesem Jahr im Rahmen einer Kampagne insbesondere für #MehrPlatzFürsRad. mehr...