Fachtagung »Migrantenorganisationen im Spiegel der Generationen« am 9./10.11.2013 in Dortmund

Das Thema Generationen hat viele Facetten. Dazu zählt der Generationenwechsel, der in verschiedenen Migrantenorganisationen stattfindet bzw. stattgefunden hat. Eine ressourcenorientierte Perspektive auf den Lebenslauf und die Lebensphasen von Vereinen lässt sich für die Identifizierung von guten Praxismodellen nutzen. Dabei sind auch neue Migrantenorganisationen von Bedeutung, die von erst in jüngerer Zeit zugewanderten Communities ins Leben gerufen werden. Weitere Aspekte sind der Generationendialog und die Fragen des Alterns der ersten Einwanderergenerationen. Darüber hinaus gilt es, den Blick auf Jugendorganisationen und nicht zuletzt auf Familien und Eltern zu richten.

Migrantenorganisationen leisten einen unbestrittenen Beitrag zur Förderung des Generationendialogs und zur gesellschaftlichen Partizipation von Migrantinnen und Migranten unterschiedlicher Generationenlagen. Die Fachtagung „Migrantenorganisationen im Spiegel der Generationen“ möchte Handlungsbedarfe analysieren und auch konkrete Handlungsansätze für die Anregung und Gestaltung gelungener Verständigungs- und Kooperationsprozesse zwischen den Generationen erarbeiten. Hierzu werden die Teilnehmerkompetenzen gezielt aufgegriffen und einbezogen. Sechs Zukunftsforen geben die Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion der Themen »Kulturarbeit«; »Neue Migrantenorganisationen«; »Flüchtlingsarbeit«; »Elternarbeit«; »Jugend(verbands-)arbeit« sowie »Migration und Alter«. 

Die Tagung fand am 9. und 10. November 2013 in Dortmund statt. Tagungsort war das Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund. 

Die Durchführung der Fachtagung erfolgte durch die Geschäftsstelle des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) in enger Kooperation mit der Arbeitsgruppe 5 »Migration und Teilhabe« des BBE und dem BIFF e.V.

Gefördert wurde die Fachtagung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Programm 

Migrantenorganisationen im Spiegel der Generationen (2014)

Dokumentation zur Fachtagung »Migrantenorganisationen im Spiegel der Generationen – Ein Beitrag von Migrant_innenorganisationen« 2014 in Dortmund. Diskutiert wurden die Anforderungen des demografischen Wandels, der Generationenwechsel, der Generationendialog, Fragen des Alterns der ersten Einwanderergenerationen und die Bedeutung neuer Communities. 
Download (2.2 mb)

Fotos von der Veranstaltung

Sierau
Teilnehmer
Foumba
Celik
Dortmunder U
Güntürk
Can Ucar (Autor)
Tek, Drücker, Dogan
Hirseland, Klein, Diaby
Hirseland, Klein, Diaby
Karte an einer Pinnwand mit der Aufschrift »Wie lange bleibt man Migrant?«
Groß
Akouala, Diaby
Arbeitsgruppe
Hirseland
Tatah
Demir
Teilnehmer
Escherle
Teilnehmer
Schneider
Teilnehmer
Naumann
Huth
Diaz
Olbermann
Otero
Schneider
Cüceoglu
López Garcia
Teilnehmer
Ostrowski
Arbeitsgruppe
Teilnehmer
Klein

Fotos: Regina Vierkant


Aktuelle Meldungen

23.05.2017

SachbearbeiterIn im Bereich Wanderausstellungen: Anne Frank Zentrum

Das Anne Frank Zentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n SachbearbeiterIn für das…

mehr…

17.05.2017

Fachkraft für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.

Der Bundesverband Deutsche Tafel e.V., gegründet 1995, verbindet und unterstützt über 930 lokale…

mehr…

16.05.2017

PolitischeR ReferentIn: VCD

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für…

mehr…