Dialogforum »Gute Praxis«

Am 25.Mai 2016 trafen sich im Bundesministerium für Arbeit und Soziales rund 50 ExpertInnen zum Dialogforum »Gute Praxis«, um über weitere Schritte auf dem Weg zu einer inklusiven Bürgergesellschaft zu diskutieren.

Es wurden zunächst noch einmal die Handlungsempfehlungen aufgegriffen, die in den vergangenen Dialogforen des Projekts »Forum Inklusive Gesellschaft« erarbeitet wurden. Im Zentrum standen jedoch zivilgesellschaftliche Projekte und Initiativen, die diese Handlungsempfehlungen bereits heute ganz praktisch umsetzen.

Dabei ging es vor allem um die Frage, wie andere von diesen Erfahrungen profitieren und ihren Beitrag zur inklusiven Bürgergesellschaft leisten können. Aber auch die staatliche Seite trägt ihren Anteil bei, wie Dr. Rolf Schmachtenberg, Abteilungsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, in seiner Begrüßung herausstellte. So werden einige der Handlungsempfehlungen des Nationalen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland aufgegriffen.

Fotos: Elke A. Jung-Wolff/BBE


Aktuelle Meldungen

20.03.2017

Unterausschuss »Bürgerschaftliches Engagement«: Öffentliche Sitzung zum Thema Gemeinnützigkeitsrecht

Am Mittwoch, dem 22. März 2017, findet in Berlin eine öffentliche Sitzung des Unterausschuss…

mehr…

20.03.2017

Schutz für WhistleblowerInnen in Europa: Konsulatationsverfahren gestartet

Am 3. März 2017 hat die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation zu einer möglichen Gesetzgebung…

mehr…

02.03.2017

Fachbereichsleitung Engagement: Mehrgenerationenhaus Frankfurt

Kinder im Zentrum Gallus e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit über 40 Jahren Erfahrung in der…

mehr…