Bundespräsident Gauck würdigt Ehrenamtliche aus ländlichen Gemeinden

Foto: Bundesregierung / Henning Schacht

Feierliche Momente für Engagierte auf dem Land: Auf der Internationalen Grünen Woche 2017 hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die 33 siegreichen Kommunen des 25. Bundeswettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft« ausgezeichnet. Wenige Tage später, am 31. Januar 2017, würdigte der Schirmherr des Wettbewerbs, Bundespräsident Joachim Gauck, den Einsatz der Freiwilligen im Rahmen eines Empfangs. Mit dabei: VertreterInnen des BBE-Arbeitsbereiches »Demokratiestärkung im ländlichen Raum«, die im Juni und Juli 2016 als Teil der Bundesbewertungskommission an der Bereisung der Siegerdörfer teilgenommen hatten.

»Erfolgsgeschichte des Ehrenamts«
Während dieser Fahrt hatten die teilnehmenden Dorfgemeinschaften der Jury viele Ideen und Konzepte präsentiert. Unterm Strich waren die Ziele oft gleich: die Gemeinschaft im Ort stärken, alltagstauglich sein und das Dorf wirtschaftlich voranbringen. Der Bundeslandwirtschaftsminister griff das bei seiner Rede vor etwa 2700 geladenen Gästen auf der Grünen Woche auf: »Engagement hat vor allem auf dem Land eine Heimat.« Der Dorfwettbewerb sei auch eine »Erfolgsgeschichte des Ehrenamts«.

Bundeswettbewerb »Unser Dorf hat Zukunft« Weitere Informationen


Aktuelle Meldungen

25.07.2017

Engagementpreis Mecklenburg-Vorpommern 2017 verliehen

Am 18. Juli 2017 hat die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in…

mehr…

25.07.2017

ProgrammmanagerIn: CHILDREN Entdecker

Die Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. sucht für die Geschäftsstelle in…

mehr…

20.07.2017

VolontärIn Pressearbeit: Verkehrsclub Deutschland

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) arbeitet als unabhängige Organisation der Zivilgesellschaft für…

mehr…