27. Europäischer Abend: »Europäische Solidarität: Was darf's kosten?«

Einladung und Programm zum 27. Europäischen Abend (Zum Download klicken.)
Titelbild des Programms zum 27. Europäischen Abend 2017 »Europäische Solidarität - Was darf's kosten?«

Am 4. Dezember 2017 widmete sich der 27. Europäische Abend im dbb Forum in Berlin der Frage nach der finanziellen Solidarität innerhalb Europas.

Die Frage der finanziellen Solidarität innerhalb Europas wird im Zuge der Brexit-Verhandlungen eine der entscheidenden sein. Wie die EU in Zukunft finanziert werden soll, hängt vor allem an der Bereitschaft der Mitgliedstaaten, die entstehende Lücke im Haushalt zu schließen. Deutschland spielt dabei eine wichtige Rolle – die Erwartungen von und an Deutschland scheinen weit auseinander zu liegen. Frankreich wartet nach wie vor auf eine Antwort der Bundesregierung zu den europapolitischen Vorschlägen Macrons: Es geht unter anderem um ein Budget für die Eurozone, eine/n EU-FinanzministerIn und mehr finanzielle Solidarität.

Es gibt viele »Solidaritätsbaustellen« in Europa, auch nicht finanzieller Art. Wie können wir daran arbeiten? Gibt es noch genügend Solidarität in Europa und, wenn ja, wie viel darf sie kosten?

Günther Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, führte mit einem Impulsvortrag zu aktuellen finanzpolitischen Herausforderungen in den Abend ein. Im anschließenden Panel diskutieren Prof. Dr. Christian Calliess, Professor für Öffentliches Recht und Europarecht an der FU Berlin, MdB Prof. Dr. Lars Castellucci, MdEP Herbert Dorfmann, Etienne Oudot de Dainville, Gesandter für Wirtschaftsangelegenheiten der Französischen Botschaft, MdB Michael Theurer und MdEP Helga Trüpel über den Wert und die Kosten europäischer Solidarität.

Im Umfeld der Abendveranstaltung präsentierten sich im Rahmen einer Informationsbörse Institutionen und zivilgesellschaftliche Organisationen.

Programm

Weitere Informationen finden Sie im Programm. Download

Bericht des dbb beamtenbund und tarifunion Weitere Informationen

Der Europäische Abend ist eine Kooperationsveranstaltung von Europa-Union Deutschland und ihrem Landesverband Berlin, dbb beamtenbund und tarifunion, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement sowie der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Überblick und Berichte vergangener Europäischer Abende des dbb beamtenbund und tarifunion:
Weitere Informationen


Aktuelle Meldungen

16.01.2018

Otto-Wels-Preis für Demokratie 2018: Ausschreibung

Unter dem Titel »Bürgerschaftliches Engagement – Miteinander stärken, Heimat gestalten« verleiht…

mehr…

16.01.2018

ProjektmanagerIn Corporate Social Responsibility (CSR): UPJ e.V.

Für die Geschäftsstelle in Berlin sucht UPJ e.V. zum 1. März 2018, gerne auch früher, eine/n…

mehr…

09.01.2018

Teamassistenz (w/m): ZiviZ gGmbH

ZiviZ ist im Stifterverband ein eigenständiger Bereich mit einer Reihe verschiedener…

mehr…