26. Europäischer Abend: »Demokratie in Gefahr?«

Über die aktuellen Gefahren für die Demokratie in Europa diskutierten die Gäste des 26. Europäischen Abends am 26. Juni 2017 im dbb Forum in Berlin.

Die Demokratie gerät von vielen Seiten unter Druck. Rechts- und linkspopulistische Kräfte in europäischen Regierungen und im Europäischen Parlament werden zunehmend stärker und beeinflussen die öffentliche Meinung. Antieuropäische Regierungen beteiligen sich nicht mehr konstruktiv an der europäischen Integration, und die EU wirkt zunehmend hilflos in ihrem Bemühen um gemeinsame Politik. Welche Überraschungen hält das Superwahljahr noch bereit, und welche Möglichkeiten der Reaktion haben die Europäischen Institutionen und die europäische Gemeinschaft?

Es diskutierten auf dem Podium:

  • Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament,
  • die Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann und Manuel Sarrazin,
  • die Politologin Ulrike Guérot,
  • das polnische EWSA-Mitglied Krzysztof Balon
  • sowie Bundesminister a.D. Gerhart Baum (angefragt).

Jean-Claude Tribolet, Ministre Conseiller, Gesandter der Botschaft der Französischen Republik in Berlin, betrachtete in seiner Impulsrede die aktuellen Entwicklungen in Frankreich und Europa im gegenwärtigen politischen Kontext. 

Programm
Weitere Informationen finden Sie im Programm. Download

Bericht des dbb beamtenbund und tarifunion Weitere Informationen

Der Europäische Abend ist eine Kooperationsveranstaltung von Europa-Union Deutschland, dbb beamtenbund und tarifunion, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement sowie der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland. 


Aktuelle Meldungen

22.05.2018

Interview: Ansgar Klein zum Bundesfreiwilligendienst

Laut einem Medienbericht bricht jeder Dritte seinen Bundesfreiwilligendienst vorzeitig ab.…

mehr…

15.05.2018

FreiwilligenmanagerIn: Evangelischer Kirchenkreis Fulda

Der Evangelische Kirchenkreis Fulda sucht zum 1.9.2018 – zunächst befristet für 3 Jahre – eineN…

mehr…

03.05.2018

Redaktionsassistenz Social Media: BBE

Für den Arbeitsbereich Information und Kommunikation des BBE suchen wir ab dem 1. Juli 2018 eine…

mehr…