09.08.18

Kleine Anfrage: Bürgerwissenschaft und Forschungspartizipation

Am 27. Juli 2018 hat die Bundesregierung eine Kleine Anfrage (Drucksache 19/3224) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu »Bürgerwissenschaft und Partizipation in der Forschung« beantwortet (Drucksache 19/3625). Als Leitgedanken hält die Bundesregierung fest: »Die Zielsetzung der Bundesregierung bei der Einrichtung und Förderung partizipativer Formate ist es, die gesellschaftliche Relevanz von FuI-Politik zu erhöhen, indem sie von der Zivilgesellschaft formulierte Bedarfe berücksichtigt und ggf. die Zivilgesellschaft bei der Umsetzung von Maßnahmen einbindet.« Fragen und Antworten zeigen die Vielfalt und Breite der jeweiligen Programme und deren Umsetzung, bei der aus Sicht der Bundesregierung der Leitidee entsprechend verfahren und gefördert wird.

Antwort der Bundesregierung zu Bürgerwissenschaften (PDF, 148 kB)

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Wissenschaft & Forschung, Engagementpolitik & -förderung, Newsletter)


Meldungen zum Thema

26.07.2018

10 Jahre weltwärts: Tagung

Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des weltwärts-Programms veranstaltet der…

mehr…

12.07.2018

Engagement für Geflüchtete: Aktueller Forschungsstand

Die Beteiligung großer Teile der deutschen Bevölkerung an ehrenamtlichen Aktivitäten für…

mehr…

12.07.2018

AG »Zivilgesellschaftsforschung«: Sitzungsbericht

Die 7. (offene) Sitzung der AG Zivilgesellschaftsforschung am 15. Juni 2018 hatte »Die…

mehr…