08.02.18

Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen: Studie

Die Digitalisierung bedeutet für Non-Profit-Organisationen Chance und Herausforderung gleichermaßen. Digitale Technologien bieten einerseits neue Möglichkeiten, um z.B. zivilgesellschaftliches Engagement zu fördern, sich weltweit zu vernetzen oder die Arbeit effektiver und wirkungsvoller zu gestalten. Andererseits müssen Non-Profit-Organisationen sich selbst tiefgreifend verändern, um die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen. Die Studie »Digitalisierung in Non-Profit-Organisationen« von Nicole Dufft et al. untersucht das Bewusstsein für den Veränderungsbedarf und die Fähigkeit zur Veränderung im Non-Profit-Sektor im Hinblick auf die Digitalisierung. Ziel dieser Studie ist es, aufzuzeigen, welche Unterstützung Non-Profit-Organisationen benötigen, um die Chancen der Digitalisierung besser einschätzen und positiv für sich nutzen zu können. Dazu wurden im Sommer 2017 162 MitarbeiterInnen von Non-Profit-Organisationen befragt.

Weitere Informationen und Download der Studie

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Digitalisierung, Wissenschaft & Forschung, Newsletter, Publikation)


Meldungen zum Thema

08.02.2018

»Unterm Radar - Mikro-Engagement und sozialer Zusammenhalt«: Fachworkshop

Unter dem Titel »Unterm Radar - Mikro-Engagement und sozialer Zusammenhalt« veranstaltet die AG…

mehr…

08.02.2018

Ein Jahrzehnt Service Learning an der MLU

Das zehnjährige Bestehen von Service Learning an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg…

mehr…

05.02.2018

Future Evolution of Civil Society: Veranstaltung

Am 15. Februar 2018 wird in Brüssel die Studie »The future evolution of civil society in the…

mehr…