18.05.17

Engagement des Profifußballs: Studie

Zur Saison 2012/13 veröffentlichte die Bundesliga-Stiftung mit der Studie »Verantwortung leben.« erstmals einen Gesamtüberblick über das freiwillige gesellschaftliche Engagement des Profifußballs in Deutschland. Diese Studie schuf die Grundlage für eine regelmäßige Evaluation und wurde zur Saison 2015/16 mit ähnlicher Vorgehensweise wiederholt. Die »Zweite Studie zum gesellschaftlichen Engagement des Profifußballs« zeigt Entwicklungen auf, beschreibt den Status quo und gibt einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Demnach hat das Engagement des Profifußballs zugenommen: z. B. wurden 1,1 Millionen Menschen in der Saison 2015/2016 in 450 Projekten unterstützt, in der Spielzeit 2012/2013 waren es 318.

Weiter Informationen und Download der Studien

(Stichwörter: Akteure der Zivilgesellschaft, Wissenschaft & Forschung, Newsletter, Publikation)


Meldungen zum Thema

17.05.2018

Corporate Volunteering in Deutschland: UPJ-Praxisstudie

Die Praxis-Studie »Corporate Volunteering in Deutschland« stellt Informationen zu Ausstattung,…

mehr…

09.05.2018

Workshop: Freiwilligendienste im europäischen Vergleich

Freiwilligendienste erleben seit einigen Jahren europaweit einen Aufschwung: Zahlreiche Länder…

mehr…

09.05.2018

Studie zur Europäischen Bürgerinitiative (EBI)

Der wissenschaftliche Dienst des Europäischen Parlaments hat im April 2018 eine theoretische…

mehr…