Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen machen einen nicht mehr wegzudenkenden Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements aus. Ausgehend von persönlichen Problemlagen, bei denen sich die Gruppenmitglieder gegenseitig unterstützen, schaffen sie für sich und andere neue soziale Netze und leisten einen erheblichen Beitrag zur Bewältigung von persönlichen Problemen, zur sozialen Integration, zu gesellschaftlicher Artikulation und Teilhabe. Selbsthilfekontaktstellen bilden die Knotenpunkte für die fachübergreifende, themenübergreifende und trägerübergreifende Unterstützung der Selbsthilfe in der Gemeinde. Ihre Arbeit ist das wesentliche stabilisierende Element der Selbsthilfeaktivitäten vor Ort. Ohne sie keine Kenntnisse der Selbsthilfeszene. Ohne sie nur wenig Vernetzung zwischen Selbsthilfebereich und professioneller Versorgung. 

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. ist der Fachverband zur Unterstützung von Selbsthilfegruppen und von Menschen, die sich für Selbsthilfegruppen interessieren. Als Arbeitsgemeinschaft besteht die DAG SHG seit 1975. Seit 1982 ist sie als gemeinnütziger Verein anerkannt und eingetragen.
Weitere Informationen

NAKOS – Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Die NAKOS ist die bundesweite Aufklärungs-, Service- und Netzwerkeinrichtung im Feld der Selbsthilfe. Die NAKOS leistet generelle Aufklärungsarbeit über Möglichkeiten der Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige. Dafür werden themenübergreifend Informationen über Möglichkeiten und Nutzen von Selbsthilfegruppen (Aufklärungsbroschüren, Informationsblätter, Arbeitshilfen, Plakate) entwickelt und publiziert. (Text von NAKOS)
Weitere Informationen

Portal junge Selbsthilfe
Das speziell für junge Menschen entwicklete Internetportal »Schon mal an Selbsthilfe gedacht?« klärt auf originelle Art über Selbsthilfe auf, animiert zur Teilnahme und bietet Informationen über Selbsthilfekontaktstellen und Selbsthilfegruppen. Die »junge Seite« der NAKOS ist seit Anfang 2010 online und wird laufend erweitert. (Text von NAKOS)
Weitere Informationen

Datenbanken
Hier haben Sie Zugriff auf die Datenbanken der NAKOS. Die insgesamt mehr als 1.000 Einträge werden von der NAKOS kontinuierlich sorgfältig recherchiert und gepflegt. Neben Kontaktdaten erhalten Sie Informationen über institutionelle Merkmale und Angebote. (Text von NAKOS)
Weitere Informationen

Selbsthilfe-Internetforen auf selbsthilfe-interaktiv.de

Das Portal bietet eine Liste von über 50 seriösen Selbsthilfe-Internetforen, die von der NAKOS geprüft wurden. Diese Liste wird laufend erweitert. Die Angebote werden von Selbstbetroffenen betrieben und weisen keine kommerzielle Orientierung auf. Sie machen ihre Ziele und ihre Finanzierung transparent, gewährleisten den Schutz persönlicher Daten und arbeiten unabhängig.
Weitere Informationen


Meldungen zum Thema

21.09.2017

Runder Tisch Aktives Altern: Umsetzungskonferenzen

Nachdem der 2015 von der damaligen Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig einberufene Runde…

mehr…

07.09.2017

Johanniter-Unfall-Hilfe: Positionspapier zur BTW 2017

Die Themen des Positionspapiers der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) zur Bundestagswahl 2017 reichen…

mehr…

07.09.2017

Diakonie Deutschland: Positionen zur BTW 2017

Am 10. August 2017 hat die Diakonie Deutschland Positionen zur Bundestagswahl 2017 veröffentlicht,…

mehr…