07.06.18

Ernennung der Engagement-BotschafterInnen 2018

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Dr. Franziska Giffey und Brigitta Wortmann vom SprecherInnenrat des BBE haben am 4. Juni die Engagement-BotschafterInnen 2018 ernannt. Deutschlands größte Freiwilligenbewegung – die Kampagne »Engagement macht stark!« – wählt jedes Jahr drei Persönlichkeiten aus, die auf ungewöhnliche Weise zeigen, was durch Engagement alles möglich ist. Sie stehen stellvertretend für die Millionen von Engagierten, die mit ihrem Tun das Leben in unserer Gesellschaft lebenswerter machen. Die Engagement-BotschafterInnen 2018 sind: Klaus Hirrich, FAL e.V. (Verein zur Förderung ökologisch-ökonomisch angemessener Lebensverhältnisse westlich des Plauer Sees e.V.) aus Wangelin, Johannes Müller, CorrelAid e.V. aus Konstanz und Katja Sinko, The European Moment, aus Berlin-Brandenburg.

Weitere Informationen zur Ernennung der Engagement-BotschafterInnen

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Bildung & Qualifizierung, Demokratie & Partizipation, Unternehmensengagement, Wandel des Sozialstaates, Demographischer Wandel, Migration & Teilhabe, Freiwilligendienste, Europa, Wissenschaft & Forschung)


Meldungen zum Thema

14.06.2018

Wirksames Sozialunternehmertum: Social Impact Camp

Die Social Reporting Initiative e.V. lädt zusammen mit dem Social Impact Lab Frankfurt vom 26. bis…

mehr…

14.06.2018

Wötzel: Beruf, Familie und Engagement vereinbaren

Wie können Beruf, Familie und Engagement vereinbart werden, damit unsere Demokratie lebendig…

mehr…

14.06.2018

IG Metall Vorstand: Gute Arbeit der Zukunft

Gute Arbeit der Zukunft und der Beitrag, den die Gewerkschaft und ihre Ehrenamtlichen dazu…

mehr…