13.12.17

Kooperationen zwischen sozialen und traditionellen Unternehmen: Umfrage

Die Technopolis Group führt für die Europäische Kommission eine internationale Studie zum Thema »Kooperationen zwischen sozialen Unternehmen und traditionellen Unternehmen« durch. Die Studie umfasst alle Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft (soziale Unternehmen, soziale Startups, Genossenschaften, Vereine mit einem sozialen Fokus, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) oder Wohlfahrtsorganisationen). Soziale Unternehmen sind Unternehmen, deren vorrangiges Ziel nicht die Erzielung von Gewinnen ist, sondern die Erreichung sozialer Ziele. Die Studie soll Aufschluss geben über die Beziehungen zwischen gewinnorientierten, traditionellen Unternehmen einerseits und Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft andererseits. Darüber hinaus soll sie zeigen, wie Kooperationen verbessert werden können und welche politischen, regulatorischen Maßnahmen zur Förderung von Kooperationen geeignet sind. Um die Forschungsfragen der Studie zu beantworten, wurde eine Online-Umfrage aufgesetzt. Die Umfragedauer beträgt ca. 20-30 Minuten.

Umfrage  

Referenzschreiben der Europäischen Kommission (PDF, 50 kB) 

(Stichwörter: Unternehmensengagement, Newsletter)


Meldungen zum Thema

14.06.2018

Wirksames Sozialunternehmertum: Social Impact Camp

Die Social Reporting Initiative e.V. lädt zusammen mit dem Social Impact Lab Frankfurt vom 26. bis…

mehr…

14.06.2018

Wötzel: Beruf, Familie und Engagement vereinbaren

Wie können Beruf, Familie und Engagement vereinbart werden, damit unsere Demokratie lebendig…

mehr…

14.06.2018

IG Metall Vorstand: Gute Arbeit der Zukunft

Gute Arbeit der Zukunft und der Beitrag, den die Gewerkschaft und ihre Ehrenamtlichen dazu…

mehr…