13.12.17

Kooperationen zwischen sozialen und traditionellen Unternehmen: Umfrage

Die Technopolis Group führt für die Europäische Kommission eine internationale Studie zum Thema »Kooperationen zwischen sozialen Unternehmen und traditionellen Unternehmen« durch. Die Studie umfasst alle Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft (soziale Unternehmen, soziale Startups, Genossenschaften, Vereine mit einem sozialen Fokus, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (VVaG) oder Wohlfahrtsorganisationen). Soziale Unternehmen sind Unternehmen, deren vorrangiges Ziel nicht die Erzielung von Gewinnen ist, sondern die Erreichung sozialer Ziele. Die Studie soll Aufschluss geben über die Beziehungen zwischen gewinnorientierten, traditionellen Unternehmen einerseits und Unternehmen und Organisationen der Sozialwirtschaft andererseits. Darüber hinaus soll sie zeigen, wie Kooperationen verbessert werden können und welche politischen, regulatorischen Maßnahmen zur Förderung von Kooperationen geeignet sind. Um die Forschungsfragen der Studie zu beantworten, wurde eine Online-Umfrage aufgesetzt. Die Umfragedauer beträgt ca. 20-30 Minuten.

Umfrage  

Referenzschreiben der Europäischen Kommission (PDF, 50 kB) 

(Stichwörter: Unternehmensengagement, Newsletter)


Meldungen zum Thema

20.09.2018

Unternehmenskooperationen vor Ort: Impulsworkshop

Am 16. Oktober 2018 findet der regionale Impulsworkshop »Neue Verbindungen schaffen –…

mehr…

20.09.2018

14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements eröffnet

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, und Brigitta…

mehr…

20.09.2018

Arbeitgeber*innen-Deklaration der Deutschen AIDS-Hilfe

Menschen mit HIV haben heute bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung eine fast normale…

mehr…