08.02.18

Mut zur Vielfalt: Appell

»Mut zur Vielfalt« lautet der Appell an die Koalitionsverhandelnden Parteien, den die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) und die Neuen Deutschen Organisationen (NDO) initiiert und am 30. Januar 2018 publiziert haben. Die Fokussierung der Debatte auf Flucht und Asyl wird kritisiert und auf die Realitäten des Einwanderungslandes Deutschlands und seiner unterschiedlichen Einwanderungsgruppen aus unterschiedlichen Phasen verwiesen: »Setzen Sie die konstruktive Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft als zentrales Thema auf die politische Tagesordnung!« Zu den ErstunterzeichnerInnen zählen 21 Organisation und drei Einzelpersonen, u.a. der Bund der Spanischen Elternvereine in der Bundesrepublik Deutschland, der Bundesverband russischsprachiger Eltern, der Kroatische Weltkongress in Deutschland, der Lesben- und Schwulenverband, der Polnische Sozialrat, Pro Asyl, der Rat für Migration, die Salaam Shalom Initiative Berlin und der Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland. Weitere 57 Organisationen und Personen sind bis zum 5. Februar 2018 dazu gekommen.

Appell »Mut zur Vielfalt«

(Stichwörter: Engagementpolitik & -förderung, Migration & Teilhabe, Akteure der Zivilgesellschaft, Newsletter)


Meldungen zum Thema

02.10.2018

Engagement als Ressource zur Arbeitsmarktintegration: Studie

Wie kann eine realistische Perspektive für die Integration Geflüchteter in den Arbeitsmarkt…

mehr…

02.10.2018

»Interkulturelle Öffnung«: 3. Fachkonferenz Freiwilligenmanagement

Am 10. Oktober 2018 findet die 3. Fachkonferenz Freiwilligenmanagement der…

mehr…

02.10.2018

Einladung: BBE-Fachkongress im Programm »Menschen stärken Menschen«

Das BBE lädt am 15. und 16. November 2018 zum dritten Mal im Rahmen des Programms »Menschen stärken…

mehr…