08.02.18

»Demokratische Bildungslandschaften«: Publikation

Die kommunale Vernetzung von BildungsakteurInnen ist ein wichtiges Instrument, das zur Nachhaltigkeit von Bildungsprozessen maßgeblich beitragen kann - besonders für das Lernen und Erleben von Demokratie. Doch welche Aspekte sind dabei wichtig? Wer sollte einbezogen werden? Und wie können Prozesse verstetigt werden? U.a. mit diesen Fragen beschäftigt sich die Publikation »Demokratische Bildungslandschaften« von Monika Buhl et al. (Hrsg.), erschienen in der Reihe Jahrbuch Demokratiepädagogik. Themen sind dabei z. B. die sozialräumliche Perspektive, die kulturelle Bildung oder die Ganztagsbildung.

Weitere Informationen zur Publikation

(Stichwörter: Bildung & Qualifizierung, Demokratie & Partizipation, Länder & Kommunen, Newsletter, Publikation)


Meldungen zum Thema

11.10.2018

ÜberzEUgen im Kiez: Argumentationstraining gegen europaskeptische Mythen

Die Europa-Union Berlin (EUB) startet das Projekt »ÜberzEUgen im Kiez«, um Bürger*innen zur…

mehr…

02.10.2018

Mitglied des Monats: Landesnetzwerk bürgerschaftliches Engagement Bayern

Das Landesnetzwerk bürgerschaftliches Engagement Bayern (LBE Bayern) setzt sich seit 15 Jahren für…

mehr…

02.10.2018

»Konferenz der Akteure – Das Land lebt doch!«: Jetzt anmelden!

Im ländlichen Raum wirken viele engagierte Menschen für notwendige gesellschaftliche Veränderungen…

mehr…