18.05.17

Kara: Backlash oder Aufbruch? Veranstaltungsbericht

Am 28. April 2017 fand in Berlin eine Kooperationsveranstaltung der Internationalen Gesellschaft für Diversity Management e. V. (idm) und dem IG Metall Vorstand statt. Über zentrale Inhalte der Veranstaltung berichtet Sibel Kara, Mitglied des Vorstands der idm. Thematisch ging es um Diversity Management in Zeiten wachsender sozialer Ungleichheit und eines zunehmenden Rechtspopulismus: »In der Plenumsdiskussion wurde deutlich, dass es eine noch tiefergehendere Auseinandersetzung und weitergehende Definition des Begriffs Diversity brauche. Diversity-Politik sei vor allem eine Politik, die in viele Bereiche reiche und somit grundlegend das gesellschaftliche Zusammenleben in allen Lebensbereichen betreffe.« Der ausführliche Bericht zur Veranstaltung erscheint im nächsten idm-Diversity-Magazin.

Beitrag von Sibel Kara (PDF, 178 kB)

(Stichwörter: Unternehmensengagement, Inklusion, Newsletter, Gastbeitrag)


Meldungen zum Thema

18.05.2017

Fachorganisationen Kultureller Bildung: Forderungen zur BTW 2017

Unter dem Titel »Diversität anerkennen, Inklusion umsetzen, Zusammenhalt stärken - KULTURELLE…

mehr…

18.05.2017

Wortmann: Mitarbeiternetzwerke machen Vielfalt sichtbar

Die Rolle von Mitarbeiternetzwerken - sogenannten Business Resource Groups (BRG) - zur Schaffung…

mehr…

18.05.2017

Sendowski: Diversity und Inklusion bei der Deutschen Bank

Veränderungen im Diversity und Inclusion Management bei der Deutschen Bank sind das Thema des…

mehr…