18.05.17

Wortmann: Mitarbeiternetzwerke machen Vielfalt sichtbar

Die Rolle von Mitarbeiternetzwerken - sogenannten Business Resource Groups (BRG) - zur Schaffung einer inklusiven Arbeitsumgebung sind Thema des Beitrages von Brigitta Wortmann, Senior Political Adviser BP Europa SE, Mitinitiatorin der Charta der Vielfalt und Mitglied im SprecherInnenrat des BBE. In amerikanischen und britischen Unternehmen sind BRGs bereits seit vielen Jahren fest etablierte Formate, in Deutschland sind sie noch relativ jung. Bei BP gibt es diese Netzwerke weltweit. Am Beispiel von BP erläutert Wortmann, was BRGs sind und welche Vorteile sie mitbringen. »Die Innovationsimpulse, die von diesen Netzwerken ausgehen, sind nicht zu unterschätzen. Gruppen von Gleichgesinnten, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, setzen eine Energie und Zielstrebigkeit ein, die Veränderungen voranbringen.«

Beitrag von Brigitta Wortmann (PDF, 154 kB)

(Stichwörter: Unternehmensengagement, Inklusion, Newsletter, Gastbeitrag)


Meldungen zum Thema

15.06.2017

Engagementkongress NRW: Save the date

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen…

mehr…

07.06.2017

Soziale Inklusion und gemeinsame Werte: Öffentliche Konsultation

Wie kann man im Kontext von formalen und non-Formalen Bildungsprozessen und Bildungsinstitutionen…

mehr…

01.06.2017

»jungbewegt - Für Engagement und Demokratie«: Sommerakademie

Die Bertelsmann Stiftung bietet im Rahmen des Projektes »jungbewegt - Für Engagement und…

mehr…