28.06.18

FAIRWANDLER-Preis 2018/19: Ausschreibung

Bis zum 15. August 2018 können sich wieder junge engagierte Menschen mit ihren ehrenamtlichen Initiativen für den FAIRWANDLER-Preis bewerben. Die bundesweite Ausschreibung richtet sich an 18- bis 32-Jährige, die für längere Zeit in Afrika, Asien oder Lateinamerika waren und sich nun in Deutschland mit einer eigenen Initiative für eine gerechtere Welt engagieren. Der von der Karl Kübel Stiftung initiierte Preis wird seit 2016 ausgeschrieben und am Welttag der sozialen Gerechtigkeit (20. Februar) verliehen. Der Preis umfasst eine finanzielle Förderung in Höhe von 2.500 Euro (je Kategorie), die Teilnahme am FAIRWANDLER-Vernetzungsworkshop sowie individuelle Unterstützungsangebote durch ehrenamtliche PatInnen. Die Schirmherrschaft trägt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Weitere Informationen zum FAIRWANDLER-Preis

(Stichwörter: Europa, Newsletter)


Meldungen zum Thema

26.09.2018

Verwaltungsassistenz: Geschäftsstelle Deutsche Jugend in Europa

Die djo - Deutsche Jugend in Europa sucht ab 1. Dezember 2018 für die Bundesgeschäftsstelle in…

mehr…

20.09.2018

»Demokratie braucht eine starke Zivilgesellschaft«: Positionspapier

Zivilgesellschaftliche Organisationen sehen sich weltweit zunehmendem Druck und zunehmender…

mehr…

07.09.2018

Mitglied des Monats August: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)

Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e.V. (AGDF) ist ein Dachverband von 31…

mehr…